Verlängerter Vertrag

+
Martin Heider bleibt beim ESVK.

Kaufbeuren – „Mit Martin Heider haben wir einen mannschaftsdienlichen und zuverlässigen Spieler weiter an uns binden können”, freut sich ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl über die Vertragsverlängerung von Martin Heider.

Martin Heider kam zur letzten Spielzeit aus Crimmitschau nach Kaufbeuren und konnte in seiner ersten Saison für den ESVK zwei Tore und 13 Vorlagen verbuchen. Mit dem 28 Jahre alten Linksschützen haben mittlerweile schon zehn Spieler aus dem letztjährigen Kader ihre Verträge für die kommende Spielzeit verlängert. „Wir sind derzeit noch mit dem einen oder anderen Spieler aus dem letztjährigen Kader in guten Gesprächen und sind vorsichtig optimistisch, dass wir uns auch einigen werden”. 

Neben dieser Vertragsverlängerung steht nun aber auch der Abgang des 21-jährigen Verteidigers Alexander Winkler fest. Er erhält nach fast vier Spielzeiten und 187 Spielen für die Joker kein neues Vertragsangebot.

Meistgelesene Artikel

Weiterer Heimsieg für den ESVK

Kaufbeuren - Am Dienstag fand in der Sparkassen Arena bei eisigen Temperaturen ein vorgezogenes Spiel des 50. Spieltags zwischen dem ESV Kaufbeuren …
Weiterer Heimsieg für den ESVK

Nervenstärke des Favoriten

Kaufbeuren – Der BSK Olympia Neugablonz hat sich zum dritten Mal in Folge für die Endrunde zur Schwäbischen Hallenfutsalmeisterschaft qualifiziert. …
Nervenstärke des Favoriten

Gas geben

Marktoberdorf – Wenn am kommenden Samstag die vierwöchige Pause für die Handballer der Spielgemeinschaft Biessenhofen-Marktoberdorf vorbei ist, will …
Gas geben

Kommentare