Deutliche Siege

+
Ganz oben auf dem Treppchen: Niklas Stechele vom TSV Westendorf.

Westendorf /Ratibor – Bei einem international hochkarätigen Ringerturnier in Ratibor (Polen) hat sich der Westendorfer Niklas Stechele wieder einmal von seiner besten Seite gezeigt. Im Duell jeder gegen jeden (Nordisches System) benötigte der Ostallgäuer vier Siege, um am Ende ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. „Das Niveau war ziemlich gut, ich habe schon einen Unterschied festgestellt“, betont Stechele, der zum ersten Mal in der Gewichtsklasse bis 46 Kilogramm antrat.

Gleich zum Beginn des Turniers bekam es Stechele mit Adrian Baranowski zu tun. Gegen den Nürnberger ließ er nichts anbrennen und gewann am Ende souverän mit 10:0. Auch die beiden folgenden Begegnungen gegen Jakub Dwornikiewicz (Polen) und Pawol Staron (Slowakei) gingen souverän mit jeweils 10:0-Punkten an den TSV’ler. „Bis auf den Finalkampf waren es deutliche und sichere Siege“, resümierte BRV-Landestrainer Rudolf Gebhard. 

Denn im Finale musste sich der 16-jährige Westendorfer gegen den Polen Daniel Budyka mächtig ins Zeug legen, um am Ende siegreich hervorzugehen. „Es war ein harter und ausgeglichener Kampf, den Niki mit 4:2-Wertungspunkten für sich entschied“, lobte ihn der Landestrainer für sein Auftreten auf internationalem Boden. Im Anschluss an das Turnier fand noch ein Lehrgang statt. 

Außer Niklas Stechele nahmen noch vier weitere bayerische Athleten an dieser Maßnahme teil. Vorwiegend mit den polnischen Athleten wurde gearbeitet. „Wir hatten pro Tag zwei Einheiten plus eine zusätzliche Laufeinheit vor dem Frühstück. Wir wurden also richtig gefordert“, zieht Stechele abschließend ein positives Fazit. 

Die nächste Turnierteilnahme ist auch schon sicher: Am 13. Juni steht in Luckenwalde der Brandenburg-Cup auf dem Programm.

von Stefan Günter

Meistgelesene Artikel

Towerstars beenden ESVK-Siegesserie

Kaufbeuren – Ein Eishockeymatch auf hohem Niveau sahen die knapp 2200 Zuschauer am Freitagabend in der Sparkassen Arena in Kaufbeuren. Nach 60 …
Towerstars beenden ESVK-Siegesserie

Ohne Punkte

Westendorf – Ohne Punkte sind die Westendorfer Ringer von ihren beiden Auswärtskämpfen in der 2. Bundesliga-Süd zurückgekehrt. Sowohl in Urloffen als …
Ohne Punkte

Spannung bis zum Schluss

Eggenthal – Zum letzten Wettkampftag versammelten sich alle vier Mannschaften der Gauoberliga in der Jugendklasse im Schützenheim des Schützenvereins …
Spannung bis zum Schluss

Kommentare