Offensive verstärkt

+
David Vycichlo.

Buchloe – Zwei weitere Personalentscheidungen sind beim ESV Buchloe gefallen. Mit David Vycichlo können die Verantwortlichen dabei den nächsten Neuzugang begrüßen. Zudem bleibt den Buchloern mit Nachwuchsspieler Christopher Götz ein weiterer junger Spieler erhalten.

Obwohl David Vycichlo aus dem hohen Norden ins beschauliche Allgäu wechselt, ist der 25-Jährige hier in der Gegend beileibe kein Unbekannter. Geboren wurde der Angreifer nämlich in Kaufbeuren. Bei den Jokern durchlief er dann auch den kompletten Nachwuchs, sodass er schon in ganz frühen Jahren in den höchsten Ligen des Landes gefordert wurde. 

Einer der größten Erfolge gelang ihm dabei vermutlich 2009 mit dem Gewinn der Deutschen Junioren-Meisterschaft. 2010 wechselte Vycichlo schließlich in die Bayernliga zum ECDC Memmingen, wo er bei seiner ersten Station im Seniorenbereich bereits voll überzeugen konnte. Mit 34 Punkten – darunter 19 Tore – wurde er auf Anhieb zum besten Neuling des Jahres in der BEL gewählt. Nach einem einjährigen Gastspiel beim damaligen Ligakonkurrenten in Königsbrunn kehrte er erneut nach Memmingen zurück und holte mit den Indians am Saisonende den dritten Platz. 

Danach verschlug es den Stürmer in die Oberliga Nord. Zunächst spielte er eine Spielzeit lang in Rostock, ehe er in den letzten beiden Jahren für den Hamburger SV auf Torejagd ging. Dort konnte er abermals seine Scoringqualitäten unter Beweis stellen, denn im Schnitt erzielte er pro Saison immer über 20 Punkte. „David ist ein torgefährlicher Mann, der sowohl in der Bayernliga als auch in der Oberliga bereits fleißig gepunktet hat,“ meint der 2. Vorstand Florian Warkus, der natürlich hofft, dass Vycichlo damit auch bei den Buchloern weiter macht. 

Im übrigen trifft David Vycichlo beim ESV auch auf alt bekannte Gesichter. Denn mit Max Dropmann und Christoph Heckelsmüller spielte er beispielsweise bereits in seiner Jugend zusammen. Auch die beiden bisherigen Neuzugänge Alexander Reichelmeir und Alexander Krafczyk kennt Vycichlo aus seiner Memminger Zeit. 

Des Weiteren können die Piraten auch noch eine weitere Verlängerung bekanntgeben. Und diese ist für den Verein umso erfreulicher, da es sich mit Christopher Götz um ein waschechtes Eigengewächs handelt. Der 20-jährige Jungstürmer stand in der letzten Saison erstmalig im Bayernligakader der Buchloer und erzielte dabei in 17 Partien neben zwei Assists auch bereits seinen Premierentreffer. Daneben half er auch bei den Youngpirates immer wieder aus und stand ebenso beim U23-Team auf dem Eis. Hier war er mit über 20 Toren auch einer der absoluten Leistungsträger. 

Götz durchlief alle Nachwuchsmannschaften der Gennachstädter und konnte hier ein ums andere Mal durch seinen unermüdlichen Einsatz punkten, der den Piraten auch im kommenden Winter wieder weiterhelfen soll.

Meistgelesene Artikel

"Handball ist einfach großartig"

Kaufbeuren – Die Nachwuchsteams der Handball-Spielgemeinschaft Kaufbeuren-Neugablonz rüsten sich für den letzten großen Heimauftritt in diesem Jahr. …
"Handball ist einfach großartig"

Towerstars beenden ESVK-Siegesserie

Kaufbeuren – Ein Eishockeymatch auf hohem Niveau sahen die knapp 2200 Zuschauer am Freitagabend in der Sparkassen Arena in Kaufbeuren. Nach 60 …
Towerstars beenden ESVK-Siegesserie

Ohne Punkte

Westendorf – Ohne Punkte sind die Westendorfer Ringer von ihren beiden Auswärtskämpfen in der 2. Bundesliga-Süd zurückgekehrt. Sowohl in Urloffen als …
Ohne Punkte

Kommentare