Kraemer trifft auf Weltspitze

+
Typisches Bild: Der Gegner ist am Boden und Kraemer siegt.

Westendorf – Christopher Kraemer vom TSV Westendorf hat eine ganz besondere Einladung vom Deutschen Ringer-Bund erhalten. Weil der 20-Jährige kürzlich seinen Deutschen Meistertitel verteidigte, startet er am Wochenende beim Großen Preis von Dortmund im griechisch-römischen Stil.

Im Trikot des DRB wird Kraemer somit in der Gewichtsklasse bis 59 Kilogramm auf die absolute Weltspitze treffen. „Chris ist super drauf. Wenn er sich mit den Besten der Welt messen kann, ist das ein klasse Erlebnis für ihn. Er soll einfach ohne Druck ringen“, so TSV-Coach Klaus Prestele. 

Der Große Preis in Dortmund ist neben dem Großen Preis von Spanien eine Woche später das letzte internationale Turnier vor den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. Zeitgleich findet in Kempten der diesjährige Schwabenpokal statt. Auch hier will der TSV Westendorf wieder mit seiner Teilnahme seine Vormachtstellung im Bezirk untermauern.

von Stefan Günter

Meistgelesene Artikel

Weiterer Heimsieg für den ESVK

Kaufbeuren - Am Dienstag fand in der Sparkassen Arena bei eisigen Temperaturen ein vorgezogenes Spiel des 50. Spieltags zwischen dem ESV Kaufbeuren …
Weiterer Heimsieg für den ESVK

Nervenstärke des Favoriten

Kaufbeuren – Der BSK Olympia Neugablonz hat sich zum dritten Mal in Folge für die Endrunde zur Schwäbischen Hallenfutsalmeisterschaft qualifiziert. …
Nervenstärke des Favoriten

Gas geben

Marktoberdorf – Wenn am kommenden Samstag die vierwöchige Pause für die Handballer der Spielgemeinschaft Biessenhofen-Marktoberdorf vorbei ist, will …
Gas geben

Kommentare