Schmuckstück feiert Jubiläum

+
Das Wohnzimmer des BSK Olympia Neugablonz: Das legendäre Waldstadion hat Flair.

Kaufbeuren-Neugablonz – Nach den Feierlichkeiten zur 70-jährigen Gründung des Stadtteils Neugablonz steht am Samstag, den 15. Oktober, (ab 13.30 Uhr) ein weiteres Jubiläum auf dem Programm: Der BSK Olympia Neugablonz begeht den 60. Geburtstags seines Wohnzimmers.

Im Rahmen einer Veranstaltung stellt der BSK die eigens dafür angefertigte 20-seitige Broschüre vor. Ihr Kommen haben Oberbürgermeister Stefan Bosse, Bürgermeister Gerhard Bucher sowie Germaringens Bürgermeister Helmut Bucher angekündigt.

Das Waldstadion, das auf Germaringer Flur steht, ist in seiner Art und Weise ein ganz besonderes Stadion. Für BSK-Boss Peter Seidel ist es schon längst zu einer zweiten Heimat geworden. „Wir haben hier eine tolle und einzigartige Atmosphäre.“ Denn einem Landwirt aus Obergermaringen ist es zu verdanken, dass der Ballspielclub damals zu der großen Wiese kam. Genau am 23. Juni 1956 wurde das Waldstadion seiner Bestimmung übergeben. Ein Freundschaftsspiel zwischen den beiden Regionalliga-Teams des TSV Schwaben Augsburg und SV Waldhof Mannheim rundete die Feierlichkeiten ab.

Otto Richard Zobel, Sportbeauftragter der Stadt Kaufbeuren, dankte in seinem Grußwort für die Broschüre zum 60-jährigen Bestehen des Waldstadions allen, die für den Verein und somit auch für das Stadion gearbeitet haben. „Sie haben den Vertriebenen ein Stück Gemeinschaft und Heimatgefühl vermittelt, was die errungenen sportlichen Erfolge an Bedeutung übertrifft.“

Rund 25 Jahre ist Peter Seidel nun im Vorstand, eine sehr lange Zeit. Er hat viele Höhen und Tiefen miterlebt. Ein Ziel hat er aber noch nicht aus den Augen verloren: Die Fläche rechts neben der Tribüne würde sich perfekt für eine weitere Spiel- oder Trainingsfläche eignen. Laut dem Vorsitzenden gehöre sie aber einer Erbengemeinschaft. „Wir haben vieles schon versucht, um das Areal für uns zu gewinnen. Leider bisher ohne den gewünschten Erfolg.“

2500 Broschüren wurden extra für diesen besonderen Anlass gedruckt. Für das Layout und die grafische Gestaltung zeigt sich die Firma Schaurich, Werbung und Beschriftung, aus Neugablonz verantwortlich. Nicht nur beim Heimspiel der Ersten Mannschaft gegen den SV Schwabegg (Anstoß ist um 15 Uhr) werden die Exemplare verteilt, sie liegen auch bei diversen Geschäften in Neugablonz kostenlos aus.

von Stefan Günter

Meistgelesene Artikel

Towerstars beenden ESVK-Siegesserie

Kaufbeuren – Ein Eishockeymatch auf hohem Niveau sahen die knapp 2200 Zuschauer am Freitagabend in der Sparkassen Arena in Kaufbeuren. Nach 60 …
Towerstars beenden ESVK-Siegesserie

Ohne Punkte

Westendorf – Ohne Punkte sind die Westendorfer Ringer von ihren beiden Auswärtskämpfen in der 2. Bundesliga-Süd zurückgekehrt. Sowohl in Urloffen als …
Ohne Punkte

Spannung bis zum Schluss

Eggenthal – Zum letzten Wettkampftag versammelten sich alle vier Mannschaften der Gauoberliga in der Jugendklasse im Schützenheim des Schützenvereins …
Spannung bis zum Schluss

Kommentare