Kaufbeurer Judoka Lisa Dollinger erkämpft sich den zweiten Platz

Premieren-Silber in Malaga

+
Lisa Dollinger (links im Bild) erkämpfte sich im spanischen Malaga den zweiten Platz im Seniorenbereich.

Kaufbeuren/Malaga – Gelungene Premiere für Lisa Dollinger beim European-Cup der Senioren in Spanien: In Malaga trat die 19-jährige Kaufbeurerin zum ersten Mal in dieser Altersklasse an.

Landestrainer Lorenz Trautmann hielt dies für eine gute Möglichkeit, dass selbst Dollinger, die sonst in der U21 an den Start geht, diesmal ohne Druck an einem Turnier teilzunehmen. Darüber hinaus nahm an diesem internationalen Turnier auch die U23-Nationalmannschaft Deutschlands teil. 

Aufgrund des doch eher geringen Teilnehmerfeldes begann der Turnierreigen für die Kaufbeurerin mit dem Viertelfinalkampf gegen die Spanierin Candela Sanchez-Fernandez. Gleich in den ersten Sekunden spürte ihre Gegnerin die Dominanz DJB-Starterin. Dank ihrer Spezialtechnik, einem Schulterwurf war der Kampf vorzeitig beendet. 

Mit einem positiven Gefühl ging es für Dollinger ins Halbfinale. Hier wartete Desire Gabriel aus der Schweiz. Nach einer Minute gelang der Kaufbeurerin eine kleine Wertung (Yuko). „Ich versuchte taktisch klug weiter zu kämpfen und die Wertung über die Zeit zu bringen”, so Dollinger. 40 Sekunden vor Ende des Kampfes griff sie nochmals in ihre Trickkiste und wendete ihre Spezialtechnik an, die jedoch durch einen Block der Gegnerin verhindert wurde. Dabei verletzte sich Lisa Dollinger leicht an der Schulter, doch sie biss auf die Zähne. 

Trotz der Beeinträchtigung brachte sie vor Kampfende durch eine überraschende Beintechnik ihre Gegnerin zu Boden. Die Finalgegnerin wäre Sandra Dietrich aus Deutschland gewesen. Doch in Absprache mit Landestrainer Trautmann trat Lisa Dollinger wegen ihrer Verletzung nicht an. 

„Ich wollte die kommende Reise nach Japan nicht gefährden”, so die 19-Jährige. In Fernost wartet ein internationales Trainingscamp auf sie. Unterm Strich war und ist der zweite Platz für das Aushängeschild des TV Kaufbeuren ein erfreuliches Ergebnis. von Stefan Günter

Meistgelesene Artikel

Weiterer Heimsieg für den ESVK

Kaufbeuren - Am Dienstag fand in der Sparkassen Arena bei eisigen Temperaturen ein vorgezogenes Spiel des 50. Spieltags zwischen dem ESV Kaufbeuren …
Weiterer Heimsieg für den ESVK

Bundesliga steht

Westendorf – Es ist eine erfreuliche Nachricht für alle Ringsportfans: Der TSV Westendorf geht ab September dieses Jahres in der Bundesliga auf …
Bundesliga steht

ESVK als Favorit

Kaufbeuren – Die beiden nächsten Spiele der Kaufbeurer Joker in der DEL2 gehen gegen Klubs, die hinter dem ESVK platziert sind. Trotzdem kann es …
ESVK als Favorit

Kommentare