Siege für Mayer und Fischer

TSVler stark im Massenstart

+
Celine Mayer freut sich über den ersten Platz.

Rettenberg/Buchenberg – Nach den Erfolgen zum Auftakt (wir berichteten), zeigten die Buchenberger Lang- läufer jetzt auch bei den zweiten Rennen des Aquaria-Cups bzw. der Salomon-Minitournee ihre gute Form.

Bei den Massenstart-Rennen in Rettenberg mussten die Athleten in der klassischen Technik nicht nur lauftechnisch überzeugen, sondern auch ihre Durchsetzungskraft beweisen. Mit insgesamt drei Siegen und fünf weiteren Podestplätzen in beiden Rennserien waren die TSV-Läufer einmal mehr sehr erfolgreich. Die Rennen wurden im Rahmen des traditionellen Zötlerpokals ausgetragen.

Beim Aquaria-Cup sorgte Celine Mayer über sechs Kilometer in der Klasse S15 weiblich für den einzigen Sieg und durfte ganz oben aufs Treppchen steigen. Benedikt Abel stand ebenfalls wieder auf dem Stockerl. Er erreichte über die 12-Kilometer-Distanz in der stark besetzten Herrenklasse 31 den dritten Rang.

Bei den jüngeren Jahrgängen, die in der Salomon-Minitournee starteten, gab es zwei Tagessiege für den TSV Buchenberg. Erik Hafenmair gewann bei den Schülern 9 über die 1,5-Kilometer-Distanz und Robin Fischer holte sich bei den Schülern 10 über zwei Kilometer den Sieg. Beide haben ihre Jahrgangsstufen in dieser Saison bislang fest im Griff.

Pia Schratt lief als Zweite bei den weiblichen Schülern 10 ins Ziel. Auch Simon Mach durfte sich über einen guten zweiten Platz in der Klasse S11 freuen. Als Drittplatzierte zeigten Lukas Mach in der Schülerklasse 9 und Kim Fischer in der weiblichen Schülerklasse 9 ebenfalls starke Läufe und strahlten verdient bei der Siegerehrung.

Die Ergebnisse aller Läufer des TSV Buchenberg in der Übersicht: 2. Aquaria Cup: S15: 1. Celine Mayer; S15: 5. Melina Diehn; S15: 9. Tim Wenisch; S16 7. Elena Rothermel; H31: 3. Benedikt Abel; Herren 41: 6. Manfred Sommer. 2. Salomon-Minitournee: S9: 3. Kim Fischer; S9: 1. Erik Hafenmair; S9: 3. Lukas Mach; S10: 2. Pia Schratt; S10: 1. Robin Fischer; S11: 2. Simon Mach, 5. Luis Hafenmair, 6. Jakob Hafenmair; S12: 12. Paul Philipp; S12: 13. Marius Siegel; S13: 4. David Mach.

Die Buchenberger Athleten wurden von Trainer Ferdl Bär wachstechnisch betreut und hatten allesamt bestens präparierte Ski zur Verfügung. Der SC Rettenberg, allen voran Andreas Schöferle, sorgte trotz Schneemangels mit viel Aufwand für bestens präparierte Wettkampfloipen und wurde mit strahlendem Sonnenschein dafür belohnt.   fmay

Meistgelesene Artikel

Zwei Rennen, je vier Tagessiege

Buchenberg – Für einen tollen Saisonauftakt sorgten die Nachwuchslangläufer des TSV Buchenberg am vergangenen Wochenende bei den ersten beiden Rennen …
Zwei Rennen, je vier Tagessiege

Erfolgreiche Gürtelprüfung

Kempten – Nach einer gefühlten Ewigkeit der Vorbereitungsarbeit, war es vor Kurzem wieder soweit. Zum Jahresende legten 13 Kinder sowie zehn …
Erfolgreiche Gürtelprüfung

Laurenz Berner ist im Olympia-Kader

Durach/Warnemünde – Seit August 2016 steht fest: Die Sportart Karate wird bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio mit insgesamt acht …
Laurenz Berner ist im Olympia-Kader

Kommentare