TVK-Karatekas überzeugen

Die Kleinsten trumpfen auf

+
Pauline Böhmig (vorne v.l.), Juanita Rudas Meo, Kim Hübner, Juanita Klimm, Kim Fischer (mitte v.l.), Anica Wieler und Katharina Kreß freuen sich mit den Betreuern Lisa Schmid (hinten v.l.), Julian Sichler und Christian Hepting über die Erfolge beim Kids Cup.

Kempten/Waldkraiburg – Zum Abschluss der diesjährigen Wettkampfsaison gab es am Samstag einmal mehr viele strahlende Gesichter bei den jüngsten Wettkämpfern des 1. Kemptener Karate Dojos im TVK. Beim Bayerischen Kids Cup in Waldkraiburg erkämpften sich die acht- bis elfjährigen Karatekas vier Titel, einen zweiten, zwei dritte und zwei fünfte Plätze.

Den perfekten Auftakt gab es für die Kemptener durch Kim Fischer. Die Achtjährige steigerte sich in der Disziplin Kata (Formenkampf) bei den Mini-stars (Jahrgänge 2004/05) in der Unterstufe (Weiß- bis Orangegurt) Runde um Runde, schlug eine Gegnerin nach der anderen klar mit 3:0 und qualifizierte sich für das Finale. Mit einer starken Kata Heian Shodan behielt sie gegen ihre Gegnerin aus Burglengenfeld auch hier die Oberhand und holte sich den Titel.

Erstmals startete Fischer auch im Kumite (Freikampf) und stand hier ebenfalls auf dem Podest. Sie setzte sich im kleinen Finale gegen ihre Vereinskollegin Katharina Kreß mit 1:0 durch und sicherte sich Platz drei. Noch besser machte es Kim Hübner, die ebenfalls das erste Mal im Kumite startete. Die Achtjährige überzeugte mit ihren gut getimten Gyaku-Zukis (Fauststoß zum Bauch), besiegte ihre ersten Gegnerinnen deutlich und holte sich am Ende die Silbermedaille. Somit gingen in dieser Kategorie die Plätze zwei, drei und fünf an TVK-Nachwuchskämpferinnen.

Zweimal auf dem Siegertreppchen stand Pauline Böhmig. Die Neunjährige bezwang im Kata-Wettbewerb der Karatekids (2002/2003) eine Gegnerin nach der anderen und durfte sich am Ende über den dritten Platz freuen. Im Kumite ließ sie keiner ihrer Konkurrentinnen eine Chance, fegte auch im Finale ihre Gegnerin aus Straubing vorzeitig mit 8:0-Punkten von der Matte und  gewann souverän den Titel.

Ein kleines Missgeschick passierte Juanita Klimm im Kata Einzel der Youngstars (2000/ 01) der Oberstufe (ab Grüngurt). Die Elfjährige war an diesem Tag in Topform und besiegte ihre ersten Gegnerinnen deutlich. Im Viertelfinale unterlief ihr bei der Kata Heian Godan jedoch ein Fehler, weswegen sie sich geschlagen geben musste. Die Enttäuschung währte jedoch nicht lange, denn im Kumite konnte sie an diesem Tag ihre ganze Klasse zeigen. In der Vorrunde besiegte sie unter anderem Sophia Reil aus Straubing und schaffte den Sprung ins Finale. Dort lieferte sie sich ein spannendes Duell mit einer weiteren starken Straubingerin, konnte sich mit tollen Techniken am Ende verdient mit 5:3 durchsetzen und freute sich über den Siegerpokal.

Den vierten Titel für die TVK-Karatekas gewann Juanita Rudas Meo. Die Elfjährige zeigte im Kata Einzel der Youngstars in der Unterstufe die besten Katas und nahm stolz die Goldmedaille in Empfang.

Weitere gute Leistungen zeigten das Kata-Team der Kleinsten mit Kim Fischer, Kim Hübner und Pauline Böhmig, das den fünften Platz erreichte, sowie Johannes Haggenmiller, der sich im Kumite der Youngstars über 1,50 Meter bis ins Viertelfinale vorkämpfte. Dort unterlag er jedoch unglücklich im Kampfrichterentscheid. Die Trostrunde blieb ihm verwehrt.

Vordere Platzierungen verpasst haben Sven Endres, Florian Mayr, Anica Wieler, Adrian Alcaraz, Kevin Böck, Elias Riß und Leon Homfeld (erste Meisterschaft für ihn).

Meistgelesene Artikel

Zwei Rennen, je vier Tagessiege

Buchenberg – Für einen tollen Saisonauftakt sorgten die Nachwuchslangläufer des TSV Buchenberg am vergangenen Wochenende bei den ersten beiden Rennen …
Zwei Rennen, je vier Tagessiege

Erfolgreiche Gürtelprüfung

Kempten – Nach einer gefühlten Ewigkeit der Vorbereitungsarbeit, war es vor Kurzem wieder soweit. Zum Jahresende legten 13 Kinder sowie zehn …
Erfolgreiche Gürtelprüfung

Laurenz Berner ist im Olympia-Kader

Durach/Warnemünde – Seit August 2016 steht fest: Die Sportart Karate wird bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio mit insgesamt acht …
Laurenz Berner ist im Olympia-Kader

Kommentare