U14-Tennis-Mannschaft des TV Kempten erspielt sich außerdem Allgäuer Meistertitel

Schwäbischer Vizemeister

+
Die erfolgreichen Tennis-Jungs: (v.l.) Tobias Heigl, Julian Schöb, Zanobi Räderer, Lars Levinger und Janis Bauer (nicht auf dem Bild: Kevin Schuster und Nicolas Lecoanet).

Kempten – Viel Jubel gab es über die tollen Ergebnisse aller sieben Jugend-Tennismannschaften des TV Kempten. Aber ganz besonders dürften sich die U14/U18 Jungs (Tobias Heigl, Julian Schöb, Zanobi Räderer, Lars Levinger und Janis Bauer sowie als Ersatzspieler Kevin Schuster und Nicolas Lecoanet) freuen, die in Spielgemeinschaft mit dem SV Kempten-Oberwang nicht nur Gruppensieger in der U14 Bezirksliga (höchste Klasse bei der Jugend) mit einem klaren Ergebnis von 10:0 Tabellenpunkten, sondern gleichzeitig mit dem Ergebnis 13:1 auch Gruppensieger bei der U18 Bezirksklasse 2 wurden.

Damit wurden sie nicht nur zum fünften Mal Gruppensieger in der Bezirksliga, sondern gleichzeitig Allgäuer Meister und mussten erst im Finale, das kürzlich auf dem Gelände des TC Kempten stattfand, den Sieg an den TC Schießgraben Augsburg abgeben, der mit seiner starken Mannschaft den ersten Platz in Schwaben ergatterte. Damit sind die Kemptener Jungs zum dritten Mal Vizemeister in Schwaben (2016, 2014, 2013), nachdem sie als Midcourt-Mannschaft U10 einmal den ersten Platz (2012) und einmal den dritten Platz (2011) für sich erobern konnten.

Solch ein positives Ergebnis lässt sich natürlich nur durch kontinuierliches Training erzielen. Die Jungs werden von verschiedenen Tennislehrern trainiert (Ermis Tsiantaris vom TV Kempten, Dimitrij Melnikovitch vom FC Westerheim und Velimir Vagalinski vom TC Kempten) und das ganze Jahr über auf die Turniere bestens vorbereitet.

Neuer Tennistrainer und Ferien-Camps

Das Training im TV Kempten hat dieses Jahr Ermis Tsiantaris übernommen, ein Schüler und früherer Mitarbeiter von Ed Mc Corkle, der viele Jahre davor das Training der Tennisabteilung geleitet hatte. Tsiantaris ist einer der jüngsten leistungsorientierten Trainer Deutschlands, war selbst mehrmals Schwäbischer und Bayerischer Meister und unter den 300 Besten in der Altersklasse U16 in Europa und betreut jetzt als B-Trainer-Anwärter die sieben Jugend-Mannschaften des Vereins (eine Midcourt-Mannschaft, drei U14-Mannschaften, zwei Junioren- und eine Juniorinnen-Mannschaft), trainiert aber auch viele andere Tennisbegeisterte im Bereich Breitensport.

Für Interessierte gibt es auch diesen Sommer wieder Tennis-Ferien-Camps auf den Plätzen des TV Kempten, bei denen die Teilnehmer in kleinen Gruppen zusammen trainieren. Tennisanfänger bis Turnierspieler sind eingeladen, daran teilzunehmen. Infos gibt es bei Ermis Tsiantaris unter Tel. 0173/4068138 bzw. www.Tennisschule-Hermes.de (E-Mail: Tennisschule-Hermes@gmx.de), oder beim TV Kempten, Abteilung Tennis, Tel. 0831/85159. kb

Meistgelesene Artikel

Zwei Vizetitel und Platz drei

Kempten/Wien – Kürzlich fand die jährlich auszutragende Europameisterschaft für Irish Dance statt. In diesem Jahr war Wien der Gastgeber für die …
Zwei Vizetitel und Platz drei

Neun Bezirksmeister

Kempten/Nördlingen – Eine Woche nach dem Sprintpokal in Kempten (der Kreisbote berichtete), wurden 20 Schwimmerinnen und Schwimmer des TV Kempten …
Neun Bezirksmeister

Zwei Lebensbestzeiten

Kempten/Hannover – Mit 1230 Teilnehmern aus 330 Vereinen, 4076 Einzel- und 394 Staffelstarts haben die 7. Deutschen Meisterschaften Schwimmen der …
Zwei Lebensbestzeiten

Kommentare