Allgäu Comets holen Nicolas Bach, Courtney Dailey und Ariel Mofondo

Weitere Verstärkungen für die erste Liga

+
Nicolas Bach (links) und Courtney Dailey verstärken die Allgäu Comets in der neuen GFL-Saison.

Kempten – Mit Nicolas Bach und Courtney Dailey stoßen zur neuen Saison zwei Leistungsträger aus Ravensburg zum Bundesliga-Team der Allgäu Comets. Zudem verpflichteten die Kemptener Footballer Ariel Mofondo aus London.

Dailey, der in Ravensburg als Quarterback auflief, wird die Bundesligafootballer als Receiver und Runningback verstärken. Er selbst erzielte acht Touchdowns und erlief 474 Yards. Mit 1,83 Meter und 100 Kilogramm wird der kräftige US Amerikaner dem Angriff der Comets weitere Qualität und Tiefe geben. „Ich spiele seit ich sieben Jahre alt bin Football und es ist das Größte für mich. Es verlangt dir alles ab und du musst immer 100 Prozent geben. Ich mag die Leidenschaft und Hingabe, die ich in diesem Verein gesehen habe und das ist etwas, wovon ich gerne ein Teil sein möchte. 2014 möchte ich natürlich gewinnen und das Team bestmöglich dabei unterstützen“, so der Neuzugang aus Ravensburg. 

Begeistert vom Training 

Nicolas Bach wird die D-Line der Kemptener verstärken. Der kräftige Defense End ist mit 1,92 Meter eine Bereicherung für die Verteidigung. Seit 2009 spielte er in Ravensburg und war die letzten zwei Jahre Team Captain der „Wildschweine“. Durch seinen Umzug nach Lindenberg und die Herausforderung GFL hat er sich nach einem Probetraining für die Comets entschieden. „Ich war auf Anhieb begeistert vom Training und wie offen ich aufgenommen wurde. Obwohl ich ein paar Monate vorher auf der anderen Seite vom Ball stand. Ich hoffe, dass ich zu einem erfolgreichen Jahr 2014 beitragen kann und werde mein Bestes geben“, freut sich Bach auf sein erstes Jahr in Kempten. Mit Neuzugang Ariel Mofondo aus London bekommt die Comets Defense Verstärkung von der Insel. 

Der 26-jährige Safety vom frischge- backenen Britischen Meister London Warriors wird nun im Allgäu auf die Jagd nach dem Ball gehen. Seit seinem 14. Lebensjahr spielt er American Football. Mit 16 wurde er erstmals zu Camps der ehemaligen NFL Europe nach Deutschland, Spanien und Tampa, Florida eingeladen und das nicht zum letzten mal. „Ich freue mich schon sehr und bin ganz ehrlich, schon etwas aufgeregt in Kempten für die Comets zu spielen“, gesteht der junge Londoner. „Das Format der Trainer und der Spieler hat mich überzeugt, dass es ein guter Schritt sein wird.“ Auch Trainer Brian Caler ist überzeugt von seinem Safety. „Ariel ist die Art von Spieler, die jeder Trainer gerne in seinem Team hätte.“

Florian John

Meistgelesene Artikel

204 Sportler ausgezeichnet

Kempten – So viele Nachwuchssportler wie noch nie wurden am Freitagabend in der Aula der Staatlichen Realschule an der Salzstraße von der Stadt …
204 Sportler ausgezeichnet

Zwei Rennen, je vier Tagessiege

Buchenberg – Für einen tollen Saisonauftakt sorgten die Nachwuchslangläufer des TSV Buchenberg am vergangenen Wochenende bei den ersten beiden Rennen …
Zwei Rennen, je vier Tagessiege

Titel für Frei und Kreittner

Altusried – Insgesamt 32 Schüler und Jugendliche nahmen am vergangenen Sonntag am 1. Kreisranglistenturnier Oberallgäu im Tischtennis in Altusried …
Titel für Frei und Kreittner

Kommentare