Ehrgeizige Ziele

Ziel: Vorne mitmischen

+
Die Radsaison hat begonnen, das team erdgas schwaben ist am Start: Sportlicher Leiter Jürgen Brennauer (v.l.), Kapitän Bernd Brennauer, Fabian Danner (kniend), Raoul Klaus, Roberto Da Costa Meira, Benedict Philipp, Neuzugang Dominik König, Hermann Keller, Teammanager Paul Hofstetten und Sebastian Kohlhofer (davor, kniend).

Landkreis – Mit dem Straßenrennen in Burggen fiel am Sonntag der Startschuss für die Radsport-Saison 2013 in der Region.

Höchst motiviert gehen die Athleten des team erdgas schwaben ins neue Sportjahr. Der Duracher Bernd Brennauer geht wieder als Kapitän des Teams an den Start. Im Vorjahr hatte er sich die schwäbische Meisterschaft im Einzel- zeitfahren gesichert. „Ich freue mich sehr, dass er weiterfährt“, sagt Teamleiter Paul Hofstetten – schließlich ist der 27-Jährige als Ingenieur auch beruflich eingespannt. „Was Einstellung und Erfahrung angeht ist er ein 100-prozentiges Vorbild für die ganze Mannschaft“, so Hofstetten. 

Ihm stehen Roberto Da Costa Meira (27/Schnürpflingen im Alb-Donau-Kreis), Fabian Danner (22/Wangen), Hermann Keller (19/ Wangen), Raoul Klaus (22/ Wangen), Benedict Philipp (23/Mörslingen bei Dillingen) und der amtierende schwäbische Kriteriumsmeister Sebastian Kohlhofer (26/Bad Wörishofen) zur Seite. „Ich habe ein sehr gutes Gefühl“, meint der Team-Manager aus Hopferau (Ostallgäu): „Wir haben eine gute Mischung aus Jung und Alt – acht Fahrer, die sich gut verstehen.“ Die Mannschaft will „mitmischen unter den Top-Teams im süddeutschen Raum“. 

60 Rennen stehen im Terminkalender, darun- ter einige der Österreichischen Rad-Bundesliga und für vier Fahrer auch Rennen der neu ins Leben gerufenen deutschen U25-Bundesliga. „Ich bin überzeugt, davon, dass er ein großes Talent ist“, sagt Hofstetten über seinen neuen Fahrer Dominik König aus Apfeltrach (Unterallgäu). Der 18-jährige Schüler kommt aus der Schule der Radunion Wangen und hat im Junioren-Bereich beachtliche Erfolge erzielt, vor allem auf der Bahn hat er bayerische Titel gesammelt. „Aber im Bayernkader hat er auch lange Rundfahrten absolviert“, schildert Hofstetten und bescheinigt König „großes Potenzial“. kb

Meistgelesene Artikel

Sport-Gala in Kempten: "And the winners are..."

Kempten – Das Stadttheater bildete am vergangenen Samstag zum zehnten Mal den Rahmen für die Verleihung der Ehrenurkunden und Medaillen an die …
Sport-Gala in Kempten: "And the winners are..."

204 Sportler ausgezeichnet

Kempten – So viele Nachwuchssportler wie noch nie wurden am Freitagabend in der Aula der Staatlichen Realschule an der Salzstraße von der Stadt …
204 Sportler ausgezeichnet

Zwei Rennen, je vier Tagessiege

Buchenberg – Für einen tollen Saisonauftakt sorgten die Nachwuchslangläufer des TSV Buchenberg am vergangenen Wochenende bei den ersten beiden Rennen …
Zwei Rennen, je vier Tagessiege

Kommentare