Jonas Schmeiser gewinnt Sprint-Finale in Mauren – Andreas Mayr Zweiter in Volkertshausen

RSC-Fahrer weiter auf Erfolgskurs

+
(v.li.) Jonas Schmeiser, Rainer Rettner, Andreas Mayr und Florentine Strieg.

Kempten – Erfolgreich behauptet haben sich die Fahrer des RSC Auto Brosch Kempten bei zwei Kriterien am vergangenen Wochenende, bei denen sie jeweils auf das zahlenmäßig überlegene Bundesliga-Team der „Racing Students“ trafen und dabei sämtliche Podiumsplätze unter sich ausmachten.

In Mauren/Liechtenstein schlugen sich Jonas Schmeiser (28) aus Bodolz und Rainer Rettner (26) aus Ahegg gegen sieben „Students“ wacker und punkteten fleißig, so dass nach 80 Runden die Plätze drei und vier hinter Marcel Fischer und Jakob Heni (beide Racing Students) heraussprangen. Im anschließenden Sprintrennen der besten acht über zehn Runden drehten die RSCler den Spieß um: Schmeiser sicherte sich mit einer frühen Attacke den Sieg vor Fischer und auch Rettner erkämpfte sich mit Rang drei eine der begehrten Prämien.

Tags darauf in Volkertshausen/Baden fast das gleiche Bild: Andreas Mayr (32) aus Waiblingen und Rainer Rettner sahen sich wiederum sieben „Racing Students“ gegenüber. Mit C-Fahrer Johannes Herrmann (21) aus Lindenberg war ein dritter RSC-Teamkollege am Start, der die beiden aufopferungsvoll und effektiv unterstützte. In der ersten Rennhälfte konnten Mayr und Rettner mit ersten und zweiten Plätzen in den Wertungssprints noch Paroli bieten, doch danach zahlte sich die Überlegenheit der „Racing Students“ aus. Vor der Schlusswertung stand mit Florian Tenbruck der Sieger praktisch schon fest und Mayr war sicherer Zweiter. Mit einem Kraftakt fuhren Herrmann und Mayr für Rettner den letzten Sprint an, der dort als Zweiter finishte, was ihm in der Endabrechnung hinter Jonas Tenbruck (ebenfalls Racing Students) den vierten Gesamtrang einbrachte. Herrmann wurde 24ter.

Striegl und Reichart siegen in Obermarchtal

Der RSC Auto Brosch Kempten dominierte beim 8. Marchtal Bike Marathon am vergangenen Samstag in Obermarchtal im Alb-Donau-Kreis die Mittelstrecke über 53 Kilometer und 920 Höhenmeter. Florentine Striegl (26) aus Wertach und Matthias Reichart (27) aus Scheidegg gewannen jeweils mit mehreren Minuten Vorsprung die Damen-Wertung bzw. die Herren-Altersklasse. „So ein schnelles Rennen bin ich noch nie gefahren, aber es hat richtig Spaß gemacht. Meine Mitstreiterinnen konnte ich am ersten Anstieg distanzieren und von da an gab ich meine Führung nicht mehr her“, freute sich Striegl über ihren überlegenen ersten Saisonsieg.

Auf der Langstrecke über 79 Kilometer und 1340 Höhenmeter bewies RSC-Straßenfahrer Marius Jessenberger (25) aus Neu-Ulm, dass er auch auf Stollenreifen schnell unterwegs ist. Mit nur 13 Sekunden Rückstand auf den Sieger Roman Herrmann (Team Centurion Vaude), der ebenfalls mit einer RSC-Lizenz startet, belegte er in der Elite-Klasse Rang drei.

Jana Zieschank Zweite in Riva 

Am selben Tag startete die RSC-Fahrerin Jana Zieschank (39) aus Frankfurt beim Bike Festival in Riva, einer der größten MTB-Veranstaltungen Europas, auf der „Ronda Extrema“ über 90 Kilometer und 3800 Höhenmeter, gespickt mit steilsten Rampen und anspruchsvollen Trails. Trotz einer zwischenzeitlichen krampfbedingten Laufpassage kam sie nach 6:20 Stunden als Zweite der Klasse Women 1 ins Ziel. „Ich wäre gerne ganz oben auf dem Podium gestanden, aber dafür hatte ich selten so viel Spaß auf den Trails“, zeigte sich Zieschank letztendlich zufrieden mit ihrer Leistung. Marcel Reiser (29) aus Kempten nahm die „Ronda Piccola“ über 44 Kilometer und 1500 Höhenmeter in Angriff und finishte unter 600 Startern als 16ter der Hauptklasse. Schnellste RSC-Fahrerin auf der „Ronda Facile“ über 29 Kilometer und 700 Höhenmeter war Nachwuchs-Bikerin Antonia Fritz (15) aus Sonthofen, die mit Rang vier das Podium bei den Juniorinnen nur knapp verpasste und Gesamtfünfte wurde. Direkt hinter ihr fuhr Aurelia Höbel (20) aus Ofterschwang auf Platz zwei der Damen-Hauptklasse. sk

Meistgelesene Artikel

Zwei Vizetitel und Platz drei

Kempten/Wien – Kürzlich fand die jährlich auszutragende Europameisterschaft für Irish Dance statt. In diesem Jahr war Wien der Gastgeber für die …
Zwei Vizetitel und Platz drei

19 Medaillen beim "Heimspiel"

Kempten – Reibungsloser Ablauf, gute Stimmung, viele Podestplätze – so lässt sich der vom 1. Kemptener Karate Dojo im TV Kempten ausgerichtete …
19 Medaillen beim "Heimspiel"

Neun Bezirksmeister

Kempten/Nördlingen – Eine Woche nach dem Sprintpokal in Kempten (der Kreisbote berichtete), wurden 20 Schwimmerinnen und Schwimmer des TV Kempten …
Neun Bezirksmeister

Kommentare