Der TSV Kottern verliert nach zuletzt drei Siegen in Folge beim FC Gundelfingen

Niederlage im Spitzenspiel

Kempten/Gundelfingen – Der TSV Kottern verlor am Samstag auswärts beim FC Gundelfingen knapp mit 0:1 und kassierte damit die zweite Auswärtsniederlage in dieser Landesliga-Saison.

Es entwickelte sich von Beginn an ein gutes Spiel mit offenem Schlagabtausch, wobei der FC Gundelfingen die erste Halbzeit beherrschte. Die Hausherren belohnten sich selbst in der 18. Minute mit einem Tor von Verteidiger Christoph Schnelle. Der Innenverteidiger war bei einer Ecke aufgerückt. Der Kotterner Trainer Kevin Siegfanz ärgerte sich mächtig über diesen Gegentreffer. Verdient war der Führungstreffer allemal, weil die Gundelfinger anfangs sehr gut spielten. Lediglich in der letzten Viertelstunde vor der Pause bekam Kottern etwas Oberwasser. 

Bernhard Jörg verpasste nach rund 35 Minuten Spielzeit knapp den Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel führten beide Mannschaften ein Spiel mit offenem Visier. Es gab Chancen auf beiden Seiten. Simon Saitner verpasste zehn Minuten nach Wiederbeginn für die Gäste aus dem Allgäu den möglichen Ausgleich. Für die Platzherren vergaben Simon Keypner (Glanzparade des Kotterner Torwarts) und Stefan Schimmer, dessen Schuss von einem eigenen Spieler auf der Torlinie des TSV Kottern abgewehrt wurde. Elfer verschossen Die dickste von vielen weiteren Möglichkeiten hatte der FC Gundelfingen jedoch durch René Schröder. 

Nachdem Schiedsrichterin Annette Raith auf Handspiel von Stefan Liebert kurz vor der Torlinie entschieden hatte, durfte der Gundelfinger zum Elfmeter antreten. Er traf jedoch nur neben das Gehäuse. Am Ende blieb es beim 1:0 für Gundelfingen.

Domenico Emanuele

Meistgelesene Artikel

Zwei Rennen, je vier Tagessiege

Buchenberg – Für einen tollen Saisonauftakt sorgten die Nachwuchslangläufer des TSV Buchenberg am vergangenen Wochenende bei den ersten beiden Rennen …
Zwei Rennen, je vier Tagessiege

Erfolgreiche Gürtelprüfung

Kempten – Nach einer gefühlten Ewigkeit der Vorbereitungsarbeit, war es vor Kurzem wieder soweit. Zum Jahresende legten 13 Kinder sowie zehn …
Erfolgreiche Gürtelprüfung

Laurenz Berner ist im Olympia-Kader

Durach/Warnemünde – Seit August 2016 steht fest: Die Sportart Karate wird bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio mit insgesamt acht …
Laurenz Berner ist im Olympia-Kader

Kommentare