Nach über 33 Stunden im Ziel

Hartes Rennen für Kemptener Ultratriathlet

+
Roland Patzina beim Ultraman auf Hawaii auf der 421 Kilometer langen Radstrecke.

Kailua Kona/Kempten – Nach gut zwei Wochen Klimaanpassung und Regeneration ging Roland Patzina aus Kempten vorvergangenes Wochenende zuversichtlich in seine achte Teilnahme am Ultraman Hawaii.

Außergewöhnlich starke Strömungen im Pazifischen Ozean machten den 35 Teilnehmern die zehn Kilometer Schwimmen mächtig Schwierigkeiten, so dass dort schon vier Athleten das Rennen vorzeitig beenden mussten. Patzina benötigte 4:30 Stunden (bei idealen Bedingungen ca. drei Stunden). Bei den darauf folgenden 421 Kilometer Radfahren machte Patzina seine verschleppte Erkältung zu schaffen. „Ich konnte einfach nicht den gewohnten Druck machen, da ich bei dem feuchtwarmen Klima nicht hundertprozentig Luft bekam“. So war der Kemptener erst einmal froh die ersten zwei Tage im Zeitlimit zu überstehen, denn zwei weitere Triathleten haben den Kampf gegen die Uhr verloren.

Für die verbleibenden 28 Extremsportler hatte Pele (Vulkangöttin von Hawaii) noch einmal alle Register gezogen. Durch den Glutofen von Big Island ging der abschließende 84 Kilometer lange Doppelmarathon. Der Allgäuer hat am dritten Tag noch einmal alle Kräfte mobilisiert, um seine hundertprozentige Quote auf Hawaii aufrecht zu halten. „Meine Crew hat das ganze Wochenende einen super Job gemacht, ohne die hätte ich die Ziellinie nie gesehen“, so Patzina nach dem Ultraman.

Mit Platz 26 und einer Endzeit von 33:22:06 Stunden unter solchen Umständen ist der Ultratriathlet, der als einziger Deutscher am Start war, hoch zufrieden. Seine Qualifikation für das kommende  Jahr hat er auch in der Tasche und dass er wieder kommt, hat er bereits zugesagt.

Nach den Strapazen machte die Familie noch einige Tage Urlaub im Paradies. Seiner Frau Sabine hat er auf der Ziellinie noch einen erneuten Heiratsantrag zur Auffrischung des Ehegelübdes gemacht.

Meistgelesene Artikel

204 Sportler ausgezeichnet

Kempten – So viele Nachwuchssportler wie noch nie wurden am Freitagabend in der Aula der Staatlichen Realschule an der Salzstraße von der Stadt …
204 Sportler ausgezeichnet

Zwei Rennen, je vier Tagessiege

Buchenberg – Für einen tollen Saisonauftakt sorgten die Nachwuchslangläufer des TSV Buchenberg am vergangenen Wochenende bei den ersten beiden Rennen …
Zwei Rennen, je vier Tagessiege

Titel für Frei und Kreittner

Altusried – Insgesamt 32 Schüler und Jugendliche nahmen am vergangenen Sonntag am 1. Kreisranglistenturnier Oberallgäu im Tischtennis in Altusried …
Titel für Frei und Kreittner

Kommentare