Treffsichere Brüder

Heise-Zwillinge im Bundesliga-Finale

+
Andreas Heise freut sich über den Finaleinzug.

München/Wiggensbach – Im Fernduell um den Einzug ins Bundesligafinale traten die Luftpistolenschützen der HSG München mit den Wiggensbacher Zwillingen Andreas und Michael Heise jetzt in Waldenburg (Hohenlohe) an.

Dort galt es gegen den Rekordmeister Waldenburg und gegen Ludwigsburg die entscheidenden Punkte zu holen, um den vierten Tabellenplatz zu verteidigen und damit den Sprung ins Bundesligafinale perfekt zu machen. Während sich die HSG gegen Waldenburg erwartungsgemäß aber knapp mit 2:3 geschlagen geben musste, schaffte sie gegen Ludwigsburg einen klaren 4:1-Sieg und sicherte sich damit das Ticket für das Finalturnier, das von 1. bis 3. Februar in Rotenburg an der Fulda stattfindet. Andreas Heise konnte zwei Einzelsiege für seinen Verein beisteuern, Michael Heise gelang im entscheidenden Duell gegen Ludwigsburg ein wichtiger Erfolg. kb

Meistgelesene Artikel

204 Sportler ausgezeichnet

Kempten – So viele Nachwuchssportler wie noch nie wurden am Freitagabend in der Aula der Staatlichen Realschule an der Salzstraße von der Stadt …
204 Sportler ausgezeichnet

Zwei Rennen, je vier Tagessiege

Buchenberg – Für einen tollen Saisonauftakt sorgten die Nachwuchslangläufer des TSV Buchenberg am vergangenen Wochenende bei den ersten beiden Rennen …
Zwei Rennen, je vier Tagessiege

Titel für Frei und Kreittner

Altusried – Insgesamt 32 Schüler und Jugendliche nahmen am vergangenen Sonntag am 1. Kreisranglistenturnier Oberallgäu im Tischtennis in Altusried …
Titel für Frei und Kreittner

Kommentare