Eishockey-Saison in den Startlöchern

Freiwillige Beschränkung

+
Mit zwei Treffern im ersten Testspiel gegen Peißenberg fügte sich Riverkings-Neuzugang Cody Freeman glänzend beim HC Landsberg ein.

Landsberg – Mit einem 4:3-Sieg am Sonntag in Peißenberg und einer 3:5-Heimniederlage am Freitag gegen denselben Gegner ist der HC Landsberg in die Vorbereitung zur neuen Saison gestartet. Neben sportlichen Eindrücken kann der Verein auch Fortschritte auf organisatorischer Ebene melden: Sämtliche Bayernliga-Vereine erlegten sich eine freiwillige Begrenzung an ausländischen Spielern auf.

atte der bayerische Eissportverband seine Durchführungsbestimmungen ändern müssen. Durch eine Klage eines Bezirksligisten wurde die bis dahin geltende Begrenzung von ausländischen Spielern pro Team gelockert und ein unbegrenzter Einsatz formal ermöglicht. Die Vereine der Bayerischen Eishockeyliga sahen in der Kondequenz ihren Nachwuchs gefährdet, weshalb auf Initiative des ECDC Memmingen eine gemeinsame Selbstverpflichtungserklärung auf den Weg gebracht wurde. Sämtliche Clubs schlossen sich dieser an. Damit wird auch im kommenden Jahr nur ein ausländischer Spieler pro Team eingesetzt. Eine Ausnahme bildet die Verzahnungsrunde zur Oberliga. Ab diesem Zeitpunkt sind zwei Ausländer pro Team möglich, um Chancengleichheit mit den klassenhöheren Gegnern herzustellen.

Heiße Vorbereitungsphase

Dass die Riverkings sich Hoffnungen machen können, den Sprung dorthin zu schaffen, bewiesen sie in ihren ersten beiden Testspielen gegen Peißenberg. Vor 608 Zuschauern in Landsberg erzielten am Freitag Markus Kerber und Neuzugang Cody Freeman per Doppelschlag die Tore in einer ansehnlichen Partie. Allerdings ging das Aufeinandertreffen mit 3:5 an die Gäste. Beim 3:4-Erfolg am Sonntag schlugen zweimal Dennis Sturm, Markus Kerber und, mit dem Siegtor, Thomas Fischer zu. Weiter geht es am Freitag um 20 Uhr mit dem Heimspiel gegen den EV Lindau.

Meistgelesene Artikel

Stark zurückgekämpft

Landsberg – Na, geht doch: Hatten Landsbergs HSB-Basketballer zuletzt gegen Dachau den Sieg spät aus der Hand gegeben, machten sie es diesmal …
Stark zurückgekämpft

Knapp verloren

Kaufering – Das Spiel über weite Strecken kontrolliert und am Ende doch mit leeren Händen da gestanden – die Regio­nalliga-Mannschaft der Red Hocks …
Knapp verloren

"Heimsieg" in Australien

Kaufering – Iris Hill ist alte und neue Weltmeisterin im Stabhochsprung in der Altersklasse 45. In Australien übersprang sie die …
"Heimsieg" in Australien

Kommentare