Erste Niederlage für die MTV-Fußball-Damen

+
Etwas zu freuen gab es doch noch am Samstag für die Fuballerinnen des MTV Dießen: Ronny Kienert (rechts) vom gleichnamigen Nähmaschinenservice spendierte den beiden Damen-Teams und den U17-Juniorinnen zehn neue Trainingsbälle

Dießen – Irgendwann geht jede Serie mal zuende: Am Samstag haben die Fußball-Damen des MTV Dießen die erste Niederlage in der laufenden Landesliga-Saison einstecken müssen. Ausgerech- net auf eigenem Rasen verloren sie die siebte Landesliga-Partie gegen den TSV Ottobeuren 2:0 Toren.

Die Dießenerinnen versuchten druckvoll zu beginnen, taten sich gegen den kompakten Gegner aber von Anfang an schwer. Die erste Tormöglichkeit ergab sich in der neunten Minute, als sich Veronika Huber im Mittelfeld den Ball erkämpfte, Maria Breitenberger das „Leder“ weiter auf Andrea Bichler brachte, die im letzten Moment aber zur Ecke abgeblockt werden konnte.

Auch Ottobeuren versuchte vor das Tor der Heimmannschaft zu kommen, ohne jedoch richtig gefährlich zu werden. Nach einem Abschlag und einer verünglückten Abwehr der Gäste er­oberte sich Stephanie Wild den Ball und setzte Breitenberger in Szene, deren Flanke auch zur Ecke abgeblockt wurde (17.). In der 27. Minute gingen die Gäste dann mit 1:0 nach einem Geschenk und dem ersten Torschuss in Führung, nachdem der Ball eigentlich schon geklärt war und die MTV-Hintermannschaft aus der Gefahrenzone rückte.

In den letzten zehn Minuten vor der Halbzeit versuchten die MTV-Damen mit aller Macht noch einmal heranzukommen. Nach einem Wild-Zuspiel scheiterte Bichler allerdings an der Gäste-Torhüterin (35.) und in der 39. Minute setzte sich Breitenberger nach einer Huber-Flanke im Kopfballduell im Strafraum durch, brachte aber zu wenig Druck hinter den Bal, um gefährlich zu werden. So ging es mit dem 1:0-Rückstand in die Kabine.

In der Halbzeit wechselte Trainer Nico Weis gleich zweimal. Dennoch fehlte dem Team an diesem Tag aber die Durchschlagskraft und Genauigkeit, um zum Torerfolg zu kommen. Nach Ablage von Andrea Bichler versuchte es Veronika Huber aus der Distanz (55.), ebenso wie Stephanie Wild nach Zuspiel von Annabell Zekl (60.) – beide Versuche konnte Ottobeu­rens Torfrau aber entschärfen. Die Gäste wurden in der Folge dominanter, trauten sich mehr zu und erzielten so auch den verdienten 2:0-Treffer in der 73. Minute. Dießen konnte nichts Zählbares mehr entgegen setzen, so blieb es bei der Niederlage.

Das Team von Trainer Nico Weis bleibt trotz der Niederlage auf dem zweiten Tabellenplatz und stehe „damit absolut im Soll“. Am kommenden Sonntag reist der MTV Dießen zum FC Ergolding. Spielbeginn:13 Uhr.

Für den MTV Dießen spielten: Schleipfer, Maier (69. Keller), Krautwald, Obrecht (46. Riepel), Kössel, Scholz (46. Zekl), Tretter (69. Bauer), Huber, Bichler, Breitenberger, Wild.

Meistgelesene Artikel

"Beste Saisonleistung"

Kaufering – Es war für beide Mannschaften eine richtungsweisende Partie im Hinblick auf die Playoffs. Zuletzt rangierten der ETV Hamburg und die Red …
"Beste Saisonleistung"

Die heiße Phase beginnt

Landsberg – Nach einem ­Déjà-vu in Geretsried, wo die Partie erneut nicht zu Ende gespielt wurde, schlossen die Eishackler vom HC Landsberg am …
Die heiße Phase beginnt

Olympia als höchstes Ziel

Dießen – „Unsere Sportler repräsentieren Dießen über die Gemeindegrenzen hinaus“, betonte Bürgermeister Herbert Kirsch anlässlich der Sportlerehrung …
Olympia als höchstes Ziel

Kommentare