Beim "Fremdgehen" Bronze gewonnen

+
Wolfgang Menzel gewann bei der Bayerischen im Florett überraschend die Bronzemedaille

Kaufering/Buchloe – Gewöhnlich geht er mit dem Degen auf die Planche, in Buchloe aber griff er zum Florett – mit Erfolg. Überraschende holte sich der Kauferinger Fechter Wolfgang Menzel bei den bayerischen Meisterschaften die Bronze-Medaille in der A-Jugend (U 17).

In der Vorrunde gewann der Degen-Spezialist aus Kaufering in seinem ersten Florett-Turnier seit mehr als zwei Jahren alle Gefechte. Danach ging es auch in der Direktausscheidung mit drei klaren Siegen munter weiter ins Finale der besten acht von 37 Teilnehmern. Dort gelang Menzel ein 15:6-Erfolg gegen seinen Vereinskollegen Michael Korthieringer (beide starten für den MTV München) – damit war Platz 3 in jedem Fall sicher.

Den Kampf im Halbfinale gegen Patrick Harmann von der TSG Bamberg verlor Menzel mit 12:15-Treffern, „aufgrund einer desolaten Kampfrichterleistung sehr unglücklich“, waren sich der Unterlegene und seine Betreuer einig. Ungeachtet dessen ging der Titel an den großen Favorit aus Fürth, Jonas Heindl, zur Zeit Fünfter der Deutschen A-Jugend-Rangliste.

Der Landsberger Christian Büttner, eigentlich auch nur Degen-Fechter, ging aufgrund der Nähe zur Heimat ebenfalls „fremd“ und im Florett der Aktiven (offene Altersklasse) an den Start. Für den Fechter des TV Kaufbeuren reichte es nur für Rang 11. Der VfL Kaufering hatte vier Fechter am Start. Fabian Preußger belegte im Schüler-Jahrgang 2001 den 11. Platz. Die 14-jährige Mara Faina landete in der A-Jugend auf Rang 18 und Tobias Kirchberger in der B-Jugend auf dem 9. Platz.

Lisa Schallenkammer war mit ihrem 15. Platz im Damen-Florett der Aktiven nicht zufrieden, aber am Vortag hatte sie ihre Kampfrichter-Prüfung in Reutlingen bestanden und ist jetzt eine von nur fünf Degen-Kampfrichtern aus Bayern, davon die einzige Frau. Somit ist Schallenkammer jetzt berechtigt, bei Deutschen Meisterschaften zu jurieren.

Meistgelesene Artikel

"Beste Saisonleistung"

Kaufering – Es war für beide Mannschaften eine richtungsweisende Partie im Hinblick auf die Playoffs. Zuletzt rangierten der ETV Hamburg und die Red …
"Beste Saisonleistung"

Die heiße Phase beginnt

Landsberg – Nach einem ­Déjà-vu in Geretsried, wo die Partie erneut nicht zu Ende gespielt wurde, schlossen die Eishackler vom HC Landsberg am …
Die heiße Phase beginnt

Olympia als höchstes Ziel

Dießen – „Unsere Sportler repräsentieren Dießen über die Gemeindegrenzen hinaus“, betonte Bürgermeister Herbert Kirsch anlässlich der Sportlerehrung …
Olympia als höchstes Ziel

Kommentare