Fairness geht vor

+
Das Team „Flying Souls“ von SOUL holte den 3. Platz bei der U17-Meisterschaft (von links): Dominik Weber , Lukas Frechen, Nico Hermann, Benno Krojer und Betreuer Frederik Goßmann (hintere Reihe), sowie Malte Voß, Jonas Wilharm und Bernhard Brey.

Penzing – Bronze für die U17 Frisbee-Mannschaft aus Penzing: Der Nachwuchs von „SOUL – Spirit of Ultimate Landsberg“ im FC Penzing hat bei der Deutschen Meisterschaft sein Können unter Beweis gestellt und den 3. Platz mit nach Hause gebracht.

Das U17 Team des FCP, die „Flying Souls“, scheiterten zwar im Halbfinale gegen die „Bad Raps“, der bis dahin amtierende und neue U17-Meister aus Bad Rappenau. Doch das Spiel um Bronze gewannen die Penzinger gegen die „UFO´s“ vom Gastgeber Osnabrück souverän und brachten den Pokal des Dritten mit nach Hause.

Ultimate Frisbee ist die einzige Mannschaftssport, die ohne Schiedsrichter auskommt: „Ultimate beruht auf dem Spirit of the Game der die Verantwortung des Fair Plays jedem Spieler als wichtigste Aufgabe überträgt“, erklärt Pressesprecher Udo Frechen. Es wird darauf vertraut, dass kein Spieler absichtlich die Regeln verletzt. Hoher kämpferischer Einsatz wird zwar gefördert, darf aber niemals auf Kosten des Respekts, des Festhaltens an den vereinbarten Spielregeln oder der Freude am Spiel gehen. Das Spiel wird ohne Körperkontakt zum Gegner ausgetragen.

Seit Ende 2008 ist „Ultimate Frisbee“ eine Abteilung des FC Penzing. Die von Reinald Meyer und Bernhard Frötschl (aktueller Trainer) gegründete Ultimate-Frisbee-Gruppe „SOUL – Spirit of Ultimate Landsberg“ hat seither beim FC Penzing feste Trainingszeiten und Turniermöglichkeiten. Die „Frisbee-Gruppe“ trifft sich in den Sommermonaten regelmäßig jeden Freitag Nachmittag zum Training. Im Winter wird das Training in eine Halle verlegt.

Interessierte jeden Alters sind herzlich willkommen, an einem „Schnuppertraining“ teilzunehmen und sich über diese Sportart zu informieren. Weitere Informationen über das Training beim FC Penzing sind zu finden unter www.fc-penzing.de/frisbee oder direkt bei Trainer Bernhard Frötschl, Telefon 0179/5182637.

Meistgelesene Artikel

Tolle Leistung, bittere Pleite

Landsberg – Beinahe wäre der Tabellenführer in Landsberg gestolpert. Obwohl die Heimerer Schulen Baskets gegen Dachau über weite Strecken in Führung …
Tolle Leistung, bittere Pleite

Schrötter will "aufs Podium"

Pflugdorf – Den Wechsel aus der spanischen Metropole Valencia zum Memminger Rennstall Dynavolt Intact GP hat der Pflugdorfer Motorradfahrer Marcel …
Schrötter will "aufs Podium"

Befreiungsschlag misslingt

Landsberg – Im letzten Spiel des Jahres bringt der TSV Landsberg eine Führung trotz halbstündiger Überzahl nicht über die Zeit. Damit überwintert die …
Befreiungsschlag misslingt

Kommentare