Nachwuchs holt die Medaillen

+
Auch der Kauferinger Schwimmnachwuchs war am vergangenen Samstag im Lechtalbad in voller Aktion: Sarah Müller über 50 Meter Brust.

Kaufering – Die Schwimmvereine des Kreises IV im Schwimmbezirk Oberbayern trafen sich am vergangenen Samstag zum Kreissprintpokal und der offenen Kreismeisterschaft über die langen Strecken im Kauferinger Lechtalbad. Ausrichter war das Schwimmteam des VfL Kaufering.

Die Besonderheit beim Sprintpokal ist, dass die Sieger allesamt im Rahmen einer Vierkampfwertung ermittelt werden. Das heißt, dass die Leistungen über die vier Lagen – Freistil, Brust, Rücken und Schmetterling – in einer Punktewertung addiert werden. In den Jahrgängen 2007 und 2008, also bei den Acht- und Neunjährigen, wurde die Meisterschaft über die 25 Meter-Distanzen ausgetragen. Alle anderen hatten auf den vier Lagen jeweils 50 Meter zu absolvieren.

Die meisten Meldungen hatte die SSG Neptun Germering, die insgesamt 62 Schwimmerinnen und Schwimmer an den Start brachte, gefolgt vom VfL Kaufering und dem SV Dachau. In der Gesamtwertung aller Klassen gab es bei den Männern einen Dreifacherfolg der SSG Neptun Germering: Matthias Rips siegte vor Tobias Wetzel und Maximilian Wipplinger. Auch bei den Damen war das Blau der Germeringer die beherrschende Farbe auf dem Siegerpodest. Mit dem 2. Gesamtrang konnte nur Miriam Zanklmaier vom TSV Eintracht Karlsfeld in die Phalanx der Germeringerinnen einbrechen. Mareike Feller holte sich den Sieg und Jasmin Borger wurde Dritte.

Beste Kauferingerin in der offenen Wertung wurde Nicole Fritsch auf dem 9. Rang. Zwei Siege holte sich das Kauferinger Schwimmteam in der Nachwuchswertung. Im Jahrgang 2007 triumphierte bei den Jungs Justus Ackermann. Von den Mädchen im Jahrgang 2008 war Lina Danzl vor ihrer Zwillingsschwester Tizia die Stärkste. Bei den gleichaltrigen Jungs schaffte es Oliver Brüsselbach mit dem 3. Rang ebenfalls aufs Stockerl. Folgende Kauferinger Schwimmer erreichten in den Jahrgangswertungen Podestplatz: 2008: Lina Danzl (1. Platz), Tizia Danzl (2. Platz), Oliver Brüsselbach (3. Platz); 2007: Justus Ackermann (1. Platz); 2006: Tabea Kühl (3. Platz); 2004: Moritz Geißler (3. Platz); 2003: Patrick Brüsselbach (2. Platz); 2002: Nicole Fritsch (3. Platz), Johannes Sturm (3. Platz); 1999: Alicia Scholl (3. Platz); 1997/1998: Leon Imhof (3. Platz); 1996 und älter: Margarita Medic (1. Platz).

Am Nachmittag standen die Wettkämpfe der offenen Kreismeisterschaft über die langen Strecken (400 Meter Lagen und Freistil, 800 Meter und 1.500 Meter) auf dem Programm. Neben den Vereinen des Schwimmkreises IV waren hier auch noch Schwimmer der Stadtwerke München, vom SC Prinz Eugen München sowie vom TSV Bad Reichenhall und der SSG Bad Reichenhall gemeldet. Offene Kreismeister über die langen Strecken wurden: 400 Meter Lagen: Damen: Paulina Böger (SG Stadtwerke München); Herren: Pascal Winter (SG Stadtwerke München). 400 Meter Freistil: Damen: Jana Kubik (VfL Kaufering); Herren: Maximilian Wipplinger (SSG Neptun Germering). 800 Meter Freistil: Damen: Nele Ströbel (SSG Neptun Germering). 1.500 Meter Freistil: Herren: Pascal Winter (SG Stadtwerke München).

Aus Kauferinger Sicht herausragend war dabei der Doppelsieg über die 400 Meter Freistil von Jana Kubik und Nicole Fritsch, sowie der 3. Platz von Johannes Sturm über 1.500 Meter Freistil mit einer tollen persönlichen Bestzeit von 20:12,68 Minuten. Zum Abschluss des Schwimmtages hatten sieben Kauferinger Schwimmzwerge der Jahrgänge 2007 und 2008 noch eine Wettkampfpremiere: Sie starteten erstmals über die 400 Meter-Distanz und kürten dabei den Vereinsmeister bei den Mädchen und den Jungs.

Meistgelesene Artikel

Befreiungsschlag misslingt

Landsberg – Im letzten Spiel des Jahres bringt der TSV Landsberg eine Führung trotz halbstündiger Überzahl nicht über die Zeit. Damit überwintert die …
Befreiungsschlag misslingt

Ein wichtiger Schritt

Landsberg – Nach einer bisher wenig erfolgreichen Saison trat das DJK-Team der Landsberger Basketball-Damen unter Coach Sascha Kharchenkov vor Kurzem …
Ein wichtiger Schritt

"Wunderbare Vorbilder"

Landsberg – Im großen Sitzungssaal des Landratsamts Landsberg wurden auf der diesjährigen Sportlerehrung des Landkreises 83 Sportler und Funktionäre …
"Wunderbare Vorbilder"

Kommentare