Ziel erreicht

+
Die Meistermannschaft des SV Hurlach (von links): Korbinian Schmid, Dominic Kamp, Karl Starkmann, Ergänzungsspielerin Monika Schultzen, Roland Bihler, Lothar Jahnke und Abteilungsleiter Frank Kamp.

Hurlach – Den Meistertitel hat sich die 1. Mannschaft der Tischtennisabteilung des SV Hurlach geholt. Damit ist das Team nicht nur wieder in die 1. Kreisliga aufgestiegen, sondern ließ auch noch die gesamte Konkurrenz hinter sich.

Das Ziel der Mannschaft von Frank Kamp, Karl Starkmann, Korbinian Schmid und Lothar Jahnke war der Wiederaufstieg. Viele Spiele mussten aber mit Ergänzungsspielern wie Peter Krämer und Daniel Rochelt sowie Monika Schultzen gespielt werden, da mancher Stammspieler immer wieder fehlte.

In der Vorrunde entbrannte ein Dreikampf an der Tabellenspitze zwischen TSV Landsberg, FC Hofstetten und Hurlach. Siebzehn Spieltage war der TSV Tabellenführer. Am letzten Spieltag konnte der SV Hurlach die Landsberger durch einen 9:4 Heimsieg doch noch auf Platz 2 verdrängen.

Meistgelesene Artikel

Olympia als höchstes Ziel

Dießen – „Unsere Sportler repräsentieren Dießen über die Gemeindegrenzen hinaus“, betonte Bürgermeister Herbert Kirsch anlässlich der Sportlerehrung …
Olympia als höchstes Ziel

Endstation Zugspitzfinale

Penzing/Fuchstal – Die Erwartungen der beiden Landkreisvertreter bei den Zugspitzmeisterschaft im Futsal in Fürstenfeldbruck waren im Vorfeld gering. …
Endstation Zugspitzfinale

In den Anfängen

Landsberg – Aufregend ist es, wenn man sich erstmals im Spielbetrieb mit anderen Mannschaft misst. Dass aller Anfang auch schwer ist, spürte die U10 …
In den Anfängen

Kommentare