Für Jung und Alt

+
Es geht zur Sache: Die „blauen Baseball-Ritter“ laden zum Tag der offenen Tür ein.

Landsberg – In Amerika erfreut sich Baseball größter Popularität, in Deutschland gilt es immer noch als Randsportart. Das wollen die Landsberg Crusaders ändern. Sie treten am Sonntag als Tabellenführer der Landesliga bei den Gröbenzell Bandits 2 an. Schon davor, an Christi Himmelfahrt, lädt die Abteilung des TSV zum Tag der offenen Tür.

Bälle zu werfen, fangen und schlagen, darum geht es seit April wieder für Jung und Alt auf einem hoch umzäunten Platz des Landsberger Hacker-Pschorr-Sportparks. Auch am Wochenende kämpfen dort die Teams der Crusaders im blauen Trikot um den Sieg in einer Sportart, die Vielen nur als Lieblingsbeschäftigung Amerikas bekannt ist. „Baseball gilt als Sport für jedes Alter und besonders Familien können hier ihre Freizeit mit viel Spaß gestalten und dabei auch etwas für die Fitness tun“, erklärt Crusaders-Pressewart Martin Funk. Auch wenn es auf den ersten Blick etwas kompliziert wirke, sei Baseball ein Spiel mit einfachen Regeln.

Es treten zwei Mannschaften mit je neun Spielern an. Abwechselnd hat ein Team das Schlagrecht (Offense) und kann Runs (Punkte) erzielen, während der Gegner in der Abwehr (Defense) das Feld verteidigt und den Ball schnell unter Kontrolle zu bringen versucht. „Wer mehr Runs erzielt als der Gegner, hat gewonnen“, so Funk. Ein Unentschieden gebe es nicht. Der Schlagmann (Batter) versucht, den vom Werfer (Pitcher) geworfenen Ball möglichst weit zu schlagen, um den nächsten sicheren Standpunkt (Base) zu erreichen. Bringt die Defense den Ball vorher unter Kontrolle, scheidet der Spieler aus. Hat der Batter es zur Base geschafft, wird er zum Läufer (Runner). Runner, die sich nicht auf einer Base befinden, können durch Berührung mit dem Ball aus dem Spiel genommen werden (out). Wenn ein Runner alle drei Bases passiert und es zur Home Plate geschafft hat, erzielt er einen Punkt (Run). Sind vom Team der Offense drei Spieler out, wechseln beide Mannschaften. Ein Durchgang, in dem ein Team Offense und Defense spielt, wird als Inning bezeichnet. Je nach Alter der Spieler endet das Spiel nach fünf bis neun Innings.

„Am schnellsten versteht man die Regeln jedoch, wenn man einmal selber spielt oder eines unserer Heimspiele besucht, um sich vor Ort die Regeln und taktischen Spielzüge erklären zu lassen“, lädt Funk ein. Besonders für Kinder sei Baseball ein abwechslungsreicher Sport, der spielerisch viele Fertigkeiten fördere. „Weites, gezieltes Werfen und Schlagen benötigt Präzision, Koordination sowie Schnelligkeit und das Fangen viel Übung und Konzentration.“ Alles zusammen bilde die Grundlage für erfolgreiche Spiele, die nur im Team gewonnen werden können.

„Wir wollen weiter wachsen und bieten dazu schon an Christi Himmelfahrt einen Tag der offenen Tür an. Von 10 bis 16 Uhr können Interessierte unter Anleitung den Sport ausprobieren.“

Meistgelesene Artikel

Befreiungsschlag misslingt

Landsberg – Im letzten Spiel des Jahres bringt der TSV Landsberg eine Führung trotz halbstündiger Überzahl nicht über die Zeit. Damit überwintert die …
Befreiungsschlag misslingt

Ein wichtiger Schritt

Landsberg – Nach einer bisher wenig erfolgreichen Saison trat das DJK-Team der Landsberger Basketball-Damen unter Coach Sascha Kharchenkov vor Kurzem …
Ein wichtiger Schritt

"Wunderbare Vorbilder"

Landsberg – Im großen Sitzungssaal des Landratsamts Landsberg wurden auf der diesjährigen Sportlerehrung des Landkreises 83 Sportler und Funktionäre …
"Wunderbare Vorbilder"

Kommentare