Starlights mit erfolgreichem Saisonabschluss

Vorne mit dabei

+
Knapp am Treppchen vorbei: Die Landsberg Starlights blieben fast fehlerfrei und landeten auf Platz 4.

Landsberg – Am Wochenende sind Landsbergs Cheerleader mit zwei Teams bei der Deutschen Meisterschaft in Bonn angetreten. Die Shooting Stars landeten am Ende mit einem neuen Vereinsrekord auf dem 5. Platz, die Starlights schrammten mit dem 4. Rang denkbar knapp am Treppchen vorbei.

Über 3.000 aktive Cheerleader kämpften dieses Jahr bei der DM in Bonn an zwei Tagen um die Deutschen Meisterschaftstitel. Beide Landsberger Gruppen griffen am Sonntag ins Geschehen ein. Zuerst gingen die Shooting Stars in der Junior All Girl Kategorie Level 5 an den Start. Hier trafen die 15 besten deutschen All Girl Teams, also nur Mädchen, aufeinander. Die Landsberger zeigten eine schöne Routine und spulten souverän ihr Programm ab. Belohnt wurden sie mit 7.68 Punkten, einem neuen Vereinsrekord und dem 5. Platz. Sie reihten sich damit direkt hinter den besten Teams in Deutschland ein, allen voran den Wildcats aus Leverkusen, die mit 8.80 Punkten ihren Titel erfolgreich verteidigten.

Am Nachmittag standen die Starlights auf der Matte in der Senior Limited Coed Kategorie, also mit maximal fünf Männern pro Team. Sieben Gruppen zeigten hier ihr Können. Die Landsberger blieben fast fehlerfrei und erreichten 7.64 Punkte sowie den 4. Platz. Sieger wurde Eintracht Frankfurt.

Damit endet die Wettkampfsaison für die Landsberg Starlights, doch schon am kommenden Wochenende richten sich die Blicke wieder nach vorne. „Mit einem offenen Probetraining in der Turnhalle der Katharinenvorstadt suchen alle Teams neue Mitglieder“, so die Pressebeauftragte Gudrun Briegel.

Meistgelesene Artikel

"Beste Saisonleistung"

Kaufering – Es war für beide Mannschaften eine richtungsweisende Partie im Hinblick auf die Playoffs. Zuletzt rangierten der ETV Hamburg und die Red …
"Beste Saisonleistung"

Die heiße Phase beginnt

Landsberg – Nach einem ­Déjà-vu in Geretsried, wo die Partie erneut nicht zu Ende gespielt wurde, schlossen die Eishackler vom HC Landsberg am …
Die heiße Phase beginnt

Olympia als höchstes Ziel

Dießen – „Unsere Sportler repräsentieren Dießen über die Gemeindegrenzen hinaus“, betonte Bürgermeister Herbert Kirsch anlässlich der Sportlerehrung …
Olympia als höchstes Ziel

Kommentare