Doppelschlag zum Aufstieg

+
Groß war der Dießener Jubel nach dem erlösenden 4:2 durch Daniel Schmid in der Nachspielzeit, der den Aufstieg in die Kreisklasse perfekt machte.

Dießen/Pähl – An Dramatik fast nicht zu überbieten war das entscheidende Relegationsspiel um einen Platz in der Kreisklasse zwischen dem MTV Dießen und dem TSV Pähl. Der MTV gab in der zweiten Hälfte eine sichere Zwei-Tore Führung aus der Hand, um am Schluss mit einem Doppelschlag doch noch den Sprung nach oben zu schaffen.

„Phänomenal, wir waren schon weg und sind wieder zurückgekommen“, jubelte MTV-Coach Florian Schober nach der nervenaufreibenden Partie, die sein Team letztlich mit 4:2 (2:0) für sich entschied. Zusammen mit dem 1:1 aus dem Hinspiel in Pähl reichte das den Dießener, um nach drei Jahren in die Kreisklasse zurückzukehren. 

„Die Jungs haben sich das nach der guten Saison aber verdient“, strahlte Schober, ehe er unter einer Jubeltraube seiner Mannschaft verschwand. Seine Elf legte auch gleich los wie die Feuerwehr. Ein Solo von Vincent Vetter (3.) brachte die frühe Führung. Thomas Widmann ließ eine Viertelstunde später per Kopf das 2:0 (19.) folgen. Weitere Möglichkeiten der Hausherren bis zur Pause brachten nichts ein. Pähls Offensivabteilung meldete sich erst nach der Pause zu Wort. 

Per Handelfmeter, Philipp Ropers wurde aus kurzer Distanz angeschossen, kamen die Gäste auch ins Spiel zurück. Den Strafstoß versenkte Simon Müller (47.). In der Folge drängte der TSV auf den Ausgleich, den erneut Müller (79.) auch markiert. Die Dießener zeigten sich aber nicht geschockt, vielmehr lieferten sie umgehend die richtige Antwort. Eine Freistoßflanke vor das Kasten bugsierte Schallinger (87.) zum 3:2 für den MTV ins eigene Netz. In der Nachspielzeit machte schließlich Daniel Schmid (90+2.) den Sack mit einem Kontertreffer endgültig zu. 

Im Hinspiel legten die Pähler früh vor. Wechsler schoss den TSV in Front (14.). Die Führung hielt aber nicht lange, da Vetter zum 1:1 (30.) einnetzte. Danach blieb die Partie heiß umkämpft. Weitere Treffer fielen jedoch nicht mehr.

Roland Halmel

Meistgelesene Artikel

Die heiße Phase beginnt

Landsberg – Nach einem ­Déjà-vu in Geretsried, wo die Partie erneut nicht zu Ende gespielt wurde, schlossen die Eishackler vom HC Landsberg am …
Die heiße Phase beginnt

Olympia als höchstes Ziel

Dießen – „Unsere Sportler repräsentieren Dießen über die Gemeindegrenzen hinaus“, betonte Bürgermeister Herbert Kirsch anlässlich der Sportlerehrung …
Olympia als höchstes Ziel

Endstation Zugspitzfinale

Penzing/Fuchstal – Die Erwartungen der beiden Landkreisvertreter bei den Zugspitzmeisterschaft im Futsal in Fürstenfeldbruck waren im Vorfeld gering. …
Endstation Zugspitzfinale

Kommentare