Locker im Schultergürtel

+
Dominic Puchmayr holte bei der Bayerischen viermal Edelmetall.

Kaufering – Im letzten halben Jahr hatte er wegen der anstehenden Mittlere-Reife-Prüfung kaum trainiert. So waren die Erwartungen, die an Dominic Puchmayr bei der bayerischen Jahrgangsmeisterschaft im Würzburger Wolfgang-Adami-Bad gestellt wurden, sehr bescheiden. Der Schwimm-Youngster (1998) aus Kaufering zeigte dann aber im Heimatbad des erfolgreichsten Langstreckenschwimmers Deutschlands, Thomas Lurz, was er sich in den letzten Jahren erarbeitet hat und haute einen Knaller nach dem anderen heraus.

Am Ende standen für Dominic Puchmayr vier neue persönliche Bestzeiten und Silbermedaillen über 50 Meter Schmetterling und Rücken sowie 100 Meter Rücken und Bronze über die 50 Meter Freistildistanz. Auch über die 100 Schmetterling und Freistil holte Puchmayr mit den Plätzen 4 und 7 noch Diplomränge.

Das Schwimm-Ass des VfL Kaufering stellte damit ein weiteres Mal unter Beweis, dass er ein richtiger Wettkampftyp ist. Im Vergleich zu seinen Gegnern war sein Training im vergangenen halben Jahr bestenfalls regenerativ: Während die ande- ren Spitzenschwimmer bis zu acht mal in der Woche trainieren und häufig auf eine Sportschule gehen, begnügte sich der Puchmayr zuletzt mit einem Wassertraining in 14 Tagen und reduzierte auch sein Krafttraining drastisch.

Vielleicht war es aber gerade letzteres, was ihm die nötige Lockerheit im Schultergürtel brachte, um noch einmal richtig Gas zu geben, vermutet man nun im Kauferinger Lager. Spannend werde es jetzt zu beobachten sein, ob Puchmayr beim Übergang von der Schule ins Berufsleben seinen sportlichen Ehrgeiz auch weiterhin beibehält und der Trainingsfleiß wieder anzieht. Gerade der ist im Schwimmsport neben dem notwendigen Talent entscheidend für den längerfristigen Erfolg.

Neben Dominic Puchmayr hatten sich noch Jana Kubik, Franziska Nimmerfroh und Nadja Amrhein für die bayerische Meisterschaft qualifiziert und wurden dort von Co-Trainerin Julia Drasky betreut. Von den jungen Damen holte Nadja Amrhein (Jg. 1998) mit einem 7. Platz über die 100 Meter Brust noch eine weitere Top 8-Platzierung für das Schwimmteam des VfL Kaufering.

Meistgelesene Artikel

"Beste Saisonleistung"

Kaufering – Es war für beide Mannschaften eine richtungsweisende Partie im Hinblick auf die Playoffs. Zuletzt rangierten der ETV Hamburg und die Red …
"Beste Saisonleistung"

Die heiße Phase beginnt

Landsberg – Nach einem ­Déjà-vu in Geretsried, wo die Partie erneut nicht zu Ende gespielt wurde, schlossen die Eishackler vom HC Landsberg am …
Die heiße Phase beginnt

Olympia als höchstes Ziel

Dießen – „Unsere Sportler repräsentieren Dießen über die Gemeindegrenzen hinaus“, betonte Bürgermeister Herbert Kirsch anlässlich der Sportlerehrung …
Olympia als höchstes Ziel

Kommentare