Start in die Vorbereitung

+
Trainer Nico Weis (ganz rechts) mit den Neuzugängen Annika Graves, Tamara Swoboda und Zoe Klein (v. links).

Dießen – Nach siebenwöchiger Pause sind die Damen des MTV Dießen in die Vorbereitung auf die neue Landesliga-Saison gestartet. Zwei Abgängen und einer schwereren Verletzung stehen eine Rückkehrerin und drei Verstärkungen gegenüber. Neuerwerbung Annika Graves ist sogar eine waschechte Weltmeisterin.

Mit Verletzungspech kämpft Theresa Franz, wann sie wieder zum Team stoßen wird, ist noch offen. Gänzlich verzichten muss Trainer Nico Weis künftig auf Angela Keller, die nach zwölf Jahren aus dem Team ausscheidet und Julia Scholz, die ihre Laufbahn wegen Knieproblemen schon im Winter beenden musste.

Trotzdem konnte der MTV seinen Kader verstärken: Mit Zoe Klein wechselt ein 17-jähriges Talent an den Ammersee. Sie war zuletzt in der B-Jugend des SV Fuchstal für die Juniorinnen und auch die Junioren aktiv. Mit Tamara Swoboda kommt vom FC Augsburg eine erfahrene Spielerin für die Defensive. Außerdem kehrt Annabell Zekl nach einem Auslandsaufenthalt zur zurück. Der namhafteste Neuzugang ist Annika Graves: Die U19-Weltmeisterin von 2004, Ex-Bundesliga- und College-Spielerin in den USA, war zuletzt für den SC Sand aktiv und stößt nach ihrem Umzug an den Ammersee und einer einjährigen Babypause zum MTV. Außerdem gab es noch eine Namensänderung: Veronika Huber hat geheiratet und trägt jetzt den Namen Schröferl. Trainer Weis konnte so mit 20 Spielerinnen in die Vorbereitung starten.

Im ersten Test siegten die Dießnerinnen mit 2:0 gegen Bayernligisten Stern München. Genauso endete auch die Partie gegen den Bezirksoberligisten TSV Otterfing.

Meistgelesene Artikel

Befreiungsschlag misslingt

Landsberg – Im letzten Spiel des Jahres bringt der TSV Landsberg eine Führung trotz halbstündiger Überzahl nicht über die Zeit. Damit überwintert die …
Befreiungsschlag misslingt

"Wunderbare Vorbilder"

Landsberg – Im großen Sitzungssaal des Landratsamts Landsberg wurden auf der diesjährigen Sportlerehrung des Landkreises 83 Sportler und Funktionäre …
"Wunderbare Vorbilder"

Stark zurückgekämpft

Landsberg – Na, geht doch: Hatten Landsbergs HSB-Basketballer zuletzt gegen Dachau den Sieg spät aus der Hand gegeben, machten sie es diesmal …
Stark zurückgekämpft

Kommentare