Kadernews bei den Riverkings

Junges Gemüse für den HCL

+
Mit Mika Reuter (links) und Timo Hauck (rechts) gehen zwei Eigengewächse weiter für den HCL auf Torejagd. Das freut auch Vorstand Markus Haschka.

Landsberg – Neues von den Riverkings: Mit Timo Hauck und Mika Reuter verlängern zwei ambitionierte junge Angreifer ihre Verträge beim HC Landsberg. Beide gingen schon während der vergangenen Saison in der Bayernliga auf Torejagd, nun soll der nächste Schritt folgen. Neu im Team ist hingegen Verteidiger Simon Beslic, der lechaufwärts aus Augsburg kommt.

Mit der Vertragsverlängerung von Timo Hauck und Mika Reuter wollen die Riverkings weiter konsequent ihren Weg verfolgen, junge Talente im Seniorenbereich weiterzuentwickeln. Der erst 18-jährige Timo Hauck durchlief alle Nachwuchsmannschaften des HC Landsberg und wird nun bereits in seine dritte Saison im Trikot der Bayernligamannschaft starten. In der abgelaufenen Saison gelangen dem Angreifer vier Tore und zwei Vorlagen. Nur ein Jahr älter ist Mika Reuter, der sich in der abgelaufenen Spielzeit ebenfalls zu einem zuverlässigen Stürmer entwickelt hat. Er trug mit drei Toren und zwölf Scorerpunkten zum Erfolg der Riverkings bei. Auch Reuter durchlief alle Nachwuchsmannschaften des HCL.

Im Interview äußert sich Vorstand Markus Haschka erfreut zu den Vertragsverlängerungen: „Sowohl Timo als auch Mika haben sich in der letzten Saison gut weiterentwickelt. Ich gehe davon aus, dass sich diese Tendenz weiter fortsetzen wird. Beide sind ehrgeizig und passen auch menschlich super in unser Team. Sicher ist der Werdegang der beiden auch Motivation und Zeichen für andere Nachwuchsspieler, hart an sich zu arbeiten. Denn bei uns bietet sich die Möglichkeit, den Schritt in Richtung sportlich ambitioniertes Eishockey zu gehen.“

Diese wird auch Simon Beslic ergreifen wollen, der als Neuzugang zur Mannschaft stößt. Der 19-jährige Student war zuvor als Verteidiger und Kapitän im DNL-Team des Augsburger EV aktiv. Die Riverkings sind die erste Station im Senioreneishockey für den Rechtsschützen, der in der abgelaufenen Saison auf drei Tore und 13 Vorlagen in 38 Spielen kam. Beslic, der es bei einer Körpergröße von 1,88 Metern auf 89 Kilogramm bringt, sammelte dabei 44 Strafminuten.

Nach den Vertragsverlängerunden von Andreas Geisberger, Robin Maag und Tobias Wedl sowie den Neuzugängen Sven Curmann aus Buchloe und Martin Hoffmann aus Memmingen, ist Beslic der sechste Verteidiger, der bisland im Aufgebot der Riverkings für die neue Saison steht. Die Defensive nimmt also zunehmend Konturen an.

Meistgelesene Artikel

Befreiungsschlag misslingt

Landsberg – Im letzten Spiel des Jahres bringt der TSV Landsberg eine Führung trotz halbstündiger Überzahl nicht über die Zeit. Damit überwintert die …
Befreiungsschlag misslingt

Zwei Punkte verspielt

Landsberg – Am Freitag waren die bislang sieglosen Wanderers aus Germering in Landsberg zu Gast. Wer von den anwesenden Zuschauern gedacht hatte, die …
Zwei Punkte verspielt

"Wunderbare Vorbilder"

Landsberg – Im großen Sitzungssaal des Landratsamts Landsberg wurden auf der diesjährigen Sportlerehrung des Landkreises 83 Sportler und Funktionäre …
"Wunderbare Vorbilder"

Kommentare