Allgäu Triathlon wirft seine Schatten voraus

200 Triathleten am Alpsee

+
Der Empfang für die Sportler im Ziel des Allgäu Triathlon ist prickelnd und familiär.

Immenstadt – Am Sonntag, 21. August, steht das Allgäu wieder ganz im Zeichen des Triathlons. Das größte Sommersportevent im Allgäu hat bereits vor dem ersten Startschuss einen Erfolg zu vermelden: 2.000 Triathleten sorgen für einen Teilnehmerrekord.

Außerdem werden im Rahmen des Kult-Triathlons am Alpsee die Deutschen Meisterschaften der Altersklassen-Sportler über die Distanzen 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen ausgetragen. Für beste Stimmung am Streckenrand haben sich die Veranstalter in diesem Jahr einige Highlights einfallen lassen.

Für die Triathleten wird es wieder ein harter Tag. Die Strecken des Allgäu Triathlons gelten in der Ausdauersportszene als die härtesten Deutschlands, vielleicht sogar Europas. Das Schwimmen im Alpsee, die extrem anspruchsvolle Radstrecke mit vielen Höhenmetern und die abschließende Laufstrecke mit der steilen Kuhsteig-Passage wird den Teilnehmern der unterschiedlichen Distanzen von „Sparkasse Allgäu Sprint“, über „BKK mobil oil Allgäu Olymp“ bis zur Königsstrecke, dem „Zötler Allgäu Classics“ wirklich alles abverlangen. Im Rahmen des „Olymp“ werden außerdem die Deutschen Meister der Alterklassen ermittelt – spannende Wettkämpfe sind also garantiert.

Aber auch die Zuschauer sollen auf ihre Kosten kommen: Am absoluten Stimmungsnest, dem Kalvarienberg in Immenstadt, gibt es ab 8.30 Uhr Frühsshoppen, Weißwurst-Frühstück und natürlich Bier. Für die Extraportion Stimmung wird der Klausenverein von Immenstadt sorgen und mit seinen Schellen die Athleten den steilen Anstieg hinaufscheuchen.

Meistgelesene Artikel

"Das muss besser werden"

Sonthofen – Hochklassig, dramatisch und letztlich bitter verlief für den 1. FC Sonthofen das Spiel gegen den SV Pullach. Die Oberallgäuer ärgerten …
"Das muss besser werden"

Mythos mit viel Spannung

Oberstdorf –  Wenn am 29. und 30. Dezember die weltbesten Skispringer in der in der WM-Skisprung Arena in Oberstdorf zum Auftaktspringen der 65. …
Mythos mit viel Spannung

Kommentare