Starke TSV-Jugend

+
Die U16 des TSV mit (hintere Reihe von links) Marie-Louis Fähndrich, Amy Senst, Katja Hilbrand, Lena Hiemer, Nadja Roth, Coach Floyd Fränzel, und (vorne von links) Nadine Burbrink, Jean Sauerländer, Jana Hold und Madlen Rapp.

Sonthofen - Nach der hart erkämpften Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im April mit dem Bayerischen Vize-Meistertitel traten die U16-Volleyballerinnen des TSV Sonthofen gegen die besten deutschen Mädels ihres Jahrgangs in Eppingen an.

Auch wenn es dann nicht zum großen Erfolg reichte, so ist auch der 15. Platz bei der Deutschen Meisterschaft als großer Erfolg anzusehen. 

In den Gruppenspielen gegen die Favoriten aus Schwerin und Stuttgart präsentierten sich die Oberallgäuerinnen als harte Gegner, denn in beiden Spielen gewannen die TSV-Mädels den ersten Satz, mussten sich aber dann im Tiebreak geschlagen geben. Das Spiel gegen Cottbus als dritten Gruppengegner wurde überschattet durch die Verletzung von Angreiferin Lena Hiemer, die nicht mehr weiter spielen konnte. So verlor der TSV auch dieses Match. 

Die knappen Niederlagen und der Ausfall einer Stammspielerin führten bei der Mannschaft zu einem Einbruch, der sich im Platzierungsspiel gegen Bleidenstadt bemerkbar machte, das mit 0:2 verloren wurde. Im Spiel um Platz 15 wurde dann der Gastgeber Eppingen klar mit 2:0 besiegt. Auch wenn sich das Team um Coach Floyd Fränzel mehr ausgerechnet hatte, war schon die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft keine Selbstverständlichkeit, sondern ein weiterer großer Erfolg der Volleyball-Nachwuchsabteilung des TSV Sonthofen, so die versöhnliche Bilanz des Auftrittes.

Peter Fischer

Meistgelesene Artikel

Eishockey: Starke Leistung der "Bulls"

Sonthofen – Mit einer Niederlage und einem Sieg ist der ERC Sonthofen in die Meisterrunde der Eishockey-Oberliga gestartet. Nach dem unglücklichem …
Eishockey: Starke Leistung der "Bulls"

AllgäuStrom Volleys setzen Erfolgskurs fort

Sonthofen – Obwohl die Bundesligamannschaft der AllgäuStrom Volleys momentan sehr vom Verletzungspech verfolgt sind, steht sie nach einem lockeren …
AllgäuStrom Volleys setzen Erfolgskurs fort

Kommentare