Handball

Zwei Neue vom Nachbarn

+

Landkreis – Die Herrschinger Handball-Damen bekommen in der nächsten Saison Verstärkung vom Nachbarn. Vom Landesliga-Absteiger TSV Gilching wechseln Amelie Siegel und Marika Hannemann an den Ammersee.

Für sie gibt es damit ein Wiedersehen mit ihrer ehemaligen Teamkollegin Julia Niemietz, die bereits in der Vorsaison nach Herrsching wechselte. „Marika ist sehr clever“, sagt Herrschings Trainer Kurt Siglstetter über seine neue Torfrau, die derzeit noch eine Verletzung auskuriert. Während Hannemann die Tore verhindert, soll Siegel möglichst viele für die Herrschingerinnen erzielen. „Amelie passt gut zu uns rein“, freut sich Siglstetter auf die Rückraumschützin, die den Angriff beleben soll. Ein Fragezeichen gibt es aber noch bei Siegel. Nur wenn sie weiter in München studieren kann, wird sie nach Herrsching wechseln. Indessen steht auch schon fest welches Gesicht die Landesliga Süd in der kommenden Saison haben wird. Sie setzt sich zusammen aus: HG Ingolstadt, SV München Laim, VfL Günzburg, Kissinger SC, SG Biessenhofen-Marktoberdorf, TSV Herrsching, TG Landshut, SV-DJK Taufkirchen, TV Gundelfingen, TSV Schleißheim, TSV Wertingen, TSV Simbach, TV Waltenhofen und TSV Grafing. hal

Meistgelesene Artikel

Denkwürdiger Jahresabschluss

Gilching - Weiterhin für Überraschungen gut ist der TSV Gilching. Im letzten Spiel des Jahres gab es noch eine positive. Aus einem 0:3 Rückstand …
Denkwürdiger Jahresabschluss

Nichts zu erben

Herrsching – Nichts zu erben gab es für die Volleyballer des TSV Herrsching in den beiden schweren und langen Auswärtspartien in Folge. Beim 0:3 im …
Nichts zu erben

Dominant, aber nicht zielstrebig

Berg - Einen weiteren Fleck bekam die bisher recht saubere Weste des MTV Berg im letzten Spiel des Jahres. Die Nachholpartie beim Aufsteiger FC …
Dominant, aber nicht zielstrebig

Kommentare