Herrschinger Auftaktsieg

Gelungener Saisonstart

+

Herrsching – Der Saisonstart ist den Volleyballer des TSV Herrsching geglückt. Vor fast 1.000 Zuschauern in der Nikolaushalle eröffnete die Truppe von Trainer Max Hauser die zweite Bundesligaspielzeit mit einem hart erkämpften 3:2 Sieg gegen den SVG Lüneburg.

„Wir haben heute alles rausgehauen“, war Hauser nach der Zitterpartie genauso fertig wie sein Team. „Die Stimmung war einfach nur krass hier in der Halle. Alle haben Vollgas gegeben, Spieler und Zuschauer“, freute sich Hauser über die lautstarke Unterstützung von den Rängen, die dadurch die letzten Reserven mobilisierten und die Lüneburger im fünften Satz bezwangen. Den besseren Start im Duell der beiden letztjährigen Aufsteiger erwischen die Gäste. 8:12 lagen die Herrschinger im ersten Durchgang bereits zurück ehe Daniel Malescha und Co aufdrehten. Malescha, mit 25 Punkten der überragende Spieler der Partie, hatte großen Anteil daran, dass die Hausherren letztlich noch mit 25:22 den ersten Satz für sich entschieden. Im zweiten Durchgang ging es dann wesentlich schneller. Nur 21 Minuten brauchten die Gastgeber bis zur 25:14 Satzerfolg eingetütet war. Neuzugang Patrick Steuerwald setzte dabei als Zuspieler seine Teamkollegen immer wieder gekonnt in Szene. Nach der Pause brachten die Lüneburger frische Kräfte und das zahlte sich aus. Die Herrschinger rannten im dritten Durchgang ständig einem Rückstand hinterher, bis der Satz mit 22:25 verloren war. Im vierten Spielabschnitt agierten die Gäste noch dominanter. Die Folge die Lüneburger glichen durch ein 16:25 zum 2:2 aus. Im Entscheidungssatz erwischte Lüneburg zunächst den besseren Start. Die Herrschinger schlugen aber zurück. Sie eroberten sich eine Zwei-Punkte Führung, die sie in der Folge verteidigten. Mit viel Kampf und auch dem nötigen Glück brachten die Hausherren schließlich einen 15:12 Satzerfolg und den Matchgewinn ins Ziel.

Für die TSV-Volleyballer geht es jetzt gleich Schlag-Auf-Schlag weiter. Am heutigen Mittwoch (20 Uhr) gastieren sie in Bühl und am Samstag (18.30 Uhr) in Berlin bei den Recycling Volleys. hal

Meistgelesene Artikel

Den Faden verloren

Herrsching – Die Rückkehr aus der Weihnachtspause ging für die Herrschinger Handball-Herren daneben. Die Mannschaft von Trainer Reinhold Weiher …
Den Faden verloren

Aus in der Gruppenphase

Pöcking-Possenhofen – Schon das Erreichen des Zugspitzfinales im Futsal war für den SC Pöcking-Possenhofen ein großer Erfolg. Entsprechend …
Aus in der Gruppenphase

Zu wenig gezeigt

Herrsching – Einen Fehlstart ins neue Jahr legte die Volleyballer des TSV Herrsching hin. Gegen den TV Rottenburg zog die Mannschaft von Trainer Max …
Zu wenig gezeigt

Kommentare