Weilheimer Herren fegen Brucker Reserve mit 26:15 aus der Halle

Souveräner Pokalauftritt

+
Lukas Schwendele und die Weilheimer Handball-Herren hatten die Brucker Angreifer gut im Griff.

Weilheim – Klarer als erwartet verlief die Pokalpartie der Weilheimer Handball-Herren gegen den TuS Fürstenfeldbruck. Gegen den Ligakonkurrenten setzten sich die Mannen von Trainer Carsten Rösler klar mit 26:15 (13:5) durch.

„Das war eine gelungene Generalprobe vor dem Ligastart“, meinte Rösler zufrieden. „Der Sieg ging auch der Höhe nach in Ordnung. Jeder Spieler hat eine gute Leistung gezeigt“, lobte Rösler sein junges Team. „Den Erfolg sollten wir aber nicht überbewerten. Phasenweise fehlte es an der Abstimmung und zudem hat der Pokal eigene Gesetze“, drückte Rösler aber vor der schweren Aufgabe am Samstag (16.30 Uhr) zum Start der Landesliga beim TSV Simbach auch gleich auf die Euphoriebremse. Schließlich erwies sich die TuS-Reserve, nicht zuletzt, weil sie ohne ihr gewohntes Harz spielen musste, als nicht so stark wie erwartet. 

Die Weilheimer kontrollierten so von Anfang an klar das Geschehen. Felix Becker und seine jungen Teamkollegen wie Lukas Schwendele zerlegten die Gäste im Angriff fast nach Belieben und in der Abwehr, in der Julius Krause herausstach, standen sie bombensicher. Der Lohn war eine souveräne 12:3-Führung (26.), zu der auch die Neulinge im TSV-Team wie Nico Beinlich oder Matthias König ihre Tore beisteuerten. Nach dem Wechsel gaben die Hausherren, bei denen Rösler immer wieder durchwechselte, weiterhin klar den Ton an. Beim 20:8 (44.) war die Partie vorzeitig entschieden. Danach ließen es die Weilheimer ein bisschen ruhiger angehen, so dass die Brucker in der Schlussphase noch etwas Ergebniskosmetik betreiben konnten.

Von Roland Halmel

Meistgelesene Artikel

Favoriten geärgert

Schongau – Nur in kleiner Besetzung trat die EA Schongau zum letzten Hauptrundenspiel der Bayernliga beim TSV Erding an.
Favoriten geärgert

Knappe Spiele zu Jahresbeginn

Oberhausen Nicht ganz unerwartet blieben die Oberhausener Handball-Damen im ersten Spiel des neuen Jahres ohne Punkte.
Knappe Spiele zu Jahresbeginn

Ausgeglichene Bilanz

Peiting – Mit einer Auswärts- niederlage und einem Heimerfolg beendete der EC Peiting die Vorrunde der Oberliga Süd.
Ausgeglichene Bilanz

Kommentare