Französische Film-Legende

Alain Delon kommt zum Wiener Opernball

+
Alain Delon wird in Wien erwartet. 

Wien - Die französische Filmlegende Alain Delon kommt zum Wiener Opernball. Auf Einladung der Society-Familie Wess werde der 80-Jährige am 4. Februar das Fest besuchen.

"Es ist eine große Ehre für uns. Und wir freuen uns, auch den Opernball mit einem so edlen Gast noch weiter aufzuwerten", sagte der Designer Florian Wess am Freitag der österreichischen Nachrichtenagentur APA. Delon hat in zahlreichen Filmen ("Der eiskalte Engel") seinen Weltruhm als kühler, schöner Liebhaber oder Verbrecher begründet. Neben seinen Filmerfolgen sorgte auch seine Beziehung zu Romy Schneider in den 1960er Jahren immer wieder für Schlagzeilen.

Unterdessen hat der österreichische Baulöwe Richard "Mörtel" Lugner offenbart, dass er als Kind seinen Vater vermisst hat. Nachdem er als Zehnjähriger seinen Vater im Zweiten Weltkrieg verloren hatte, habe er sich immer starke und erfolgreiche Männer zum Vorbild genommen, sagte der 83-Jährige dem Magazin "Focus". Orientiert habe er sich "an Ikonen wie Krupp oder Rockefeller, alles tüchtige Unternehmer".

Lugner wird als Stargast diesmal die US-Schauspielerin Brooke Shields zum Opernball mitbringen. Der Ball in der zum Tanzsaal umgebauten Staatsoper wird von 5000 Gästen besucht und gilt als Glanzpunkt der Saison.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare