Alec Baldwin bietet Gehaltskürzung an

+
Edle Geste: Alec Baldwin gibt sich auch mit weniger Gage zufrieden

New York - Schauspieler Alec Baldwin (54) gibt sich mit weniger Gage zufrieden, damit die Comedy-Serie „30 Rock“ weiter finanziert werden kann.

„Ich habe NBC angeboten, mein Gehalt um 20 Prozent zu kürzen, damit wir eine volle siebte und achte Staffel machen können. Ich sehe ein, dass sich die Zeiten geändert haben“, twitterte er. Offiziell startete diese Woche die siebte und letzte Staffel beim US-Fernsehsender NBC.

In der Vergangenheit hatte Baldwin bereits mehrmals angekündigt, die Serie verlassen zu wollen. Er spielt seit 2006 die Rolle des neurotischen Senderchefs Jack Donaghy in „30 Rock“. Dafür wurde er mit zwei Emmys ausgezeichnet.

dpa

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare