Unabhängiger Stadtteil

Alec Baldwin will Abspaltung der Upper West Side

+
Alec Baldwin - immer zu einem Späßchen aufgelegt.

New York - Das Schottland-Referendum bewegt anscheinend auch die Stars. Alec Baldwin fordert jetzt Unabhängigkeit für den New Yorker Stadtteil Upper West Side.

Auch wenn es mit der Unabhängigkeit für Schottland nicht geklappt hat, ist Alec Baldwin (56) auf den Geschmack gekommen. „Ich will ein Unabhängigkeitsreferendum für die Upper West Side“, sagte der Schauspieler („Jagd auf Roter Oktober“, „Wenn Liebe so einfach wäre“) der Nachrichtenagentur dpa in dem New Yorker Stadtviertel, in dem er lebt. „Keiner wird bestreiten, dass wir anders sind, anders als der Rest von New York, von Amerika sowieso. Wenn hier jemand die Autonomie verdient, dann sind wir das.“ Baldwins Grinsen verriet zwar, dass er es selbst nicht ernst meint. „Aber man wird ja wohl noch träumen und vernünftige politische Vorschläge machen dürfen!“ Die einst berüchtigte Upper West Side ist längst ein teures Viertel für Künstler und andere Gutverdienende.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare