Amanda Seyfried: Heiraten ist nichts für mich

+
Amanda Seyfried bei der Premiere von 'Les Miserables' am 09.02.2013 in Berlin. Foto: Sven Hoppe

Hamburg (dpa) - Die US-Schauspielerin Amanda Seyfried (29) will nicht heiraten. "Ich finde es ausgesprochen romantisch, sich so ein Versprechen zu geben", sagte sie dem deutschen "Cosmopolitan"-Magazin, "aber für mich und mein Leben ist das nichts."

Mit fünf Jahren habe sie von einer Hochzeit geträumt und sich ständig ausgemalt, welches Kleid sie tragen werde, erzählte Seyfried, die mit dem Schauspieler Justin Long (37) liiert ist. Heute schrecke sie die Zeremonie ab: "Ich stehe beruflich sowieso schon viel zu oft im Mittelpunkt."

Seyfried ("Mamma Mia", "Ted 2") besitzt seit kurzem eine Farm mit Pferden und Hühnern nördlich von New York. Sie finde dort absolute Klarheit und Ruhe. "Aber, ganz ehrlich, nachts habe ich etwas Angst." Es werde dort sehr dunkel und still. "Sobald die Sonne untergeht, gehe ich nicht mehr vor die Tür."

Cosmopolitan.de

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare