"American Sniper": Soldaten-Epos von Clint Eastwood

+
Taya (Sienna Miller) und Chris Kyle (Bradley Cooper) ahnen bei ihrer Hochzeit noch nicht, was das Leben eines Elitesoldaten mit sich bringt. Foto: Courtesy of Warner Bros. Pictures

Berlin (dpa) - Mit "American Sniper" hat Clint Eastwood Hollywoods erfolgreichsten Kriegsfilm inszeniert. Das Irak-Drama dreht sich um den tödlichsten Scharfschützen der US-Militärgeschichte.

Über seine Einsätze im Irak hat Chris Kyle eine Autobiografie geschrieben. Bradley Cooper kaufte sich die Filmrechte und spielt auch die Hauptrolle des treffsicheren Elitesoldaten, der von vielen als Kriegsheld gefeiert wurde. Der Film zeigt Kyle bei seinen gefährlichen Einsätzen und in seiner texanischen Heimat bei seiner Frau (Sienna Miller) und Familie als Veteranen mit posttraumatischen Störungen.

(American Sniper, USA 2014, 132 Min., FSK ab 16, von Clint Eastwood, mit Bradley Cooper, Sienna Miller)

American Sniper

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare