Andress geehrt - Gala für das erste Bond-Girl

+
Ursula Andress 2010 in Cannes

Bern - 50 Jahre nachdem sie in „Dr. No“ im Bikini aus den Fluten des Ozeans stieg, wird Ursula Andress, das erste Bond-Girl, von ihrer Heimatstadt Bern mit einer rauschenden Party geehrt.

Die Gala am 3. November sei der weltweit einzige Auftritt der heute 76-Jährigen im Rahmen des James-Bond-Jubiläums, teilte das Management von Andress am Freitag mit. Die Schweizerin war mit ihrer Rolle der „meergeborenen“ Honey Rider über Nacht zum Weltstar geworden. Andress habe damit an der Seite von Sean Connery einen der populärsten Filmmythen begründet, den des Bondgirls.

Die Liste der Bond-Girls

Die Liste der Bond-Girls

Nach ihrer Rolle in „Dr. No“ konnte sich die Schöne aus Bern vor Angeboten kaum retten. Ihre Hollywood-Bilanz umfasst mehr als 30 Filme, meist mit ebenfalls legendären Filmpartnern - unter ihnen Elvis Presley, Alain Delon, Marcello Mastroianni, Jean-Paul Belmondo, Woody Allen, Peter O'Toole, Frank Sinatra und Charles Bronson. Legendär ist auch ihre Beziehung zu James Dean.

dpa

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare