Bekannter Name ist Segen und Fluch

Anja Kruse: "Zu wenig gute Rollen"

+

Berlin - Schauspielerin Anja Kruse (58) hat zuletzt nur wenige attraktive Angebote bekommen.

„Für Frauen meines Alters gibt es leider nur wenig gute Rollen“, sagte die gebürtiger Essenerin, die mit dem ZDF-Mehrteiler „Die schöne Wilhelmine“ populär wurde, in einem Interview mit der Illustrierten „Stern“. „Und um die balgen wir uns alle.“ Der bekannte Name sei manchmal hilfreich. Oft heiße es aber auch: „Die Kruse? Ach, die ist doch zu teuer!“ Ein bekannter Name sei Segen und Fluch zugleich.

Kruse, die nach der Trennung von ihrem Lebensgefährten Norbert Blecha in der Nähe von Cannes lebt, arbeitet derzeit mit einem österreichischen Autor an einem Kinofilm über eine Frau während der sowjetischen Besatzungszeit in Wien 1945.

dpa

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare