Armin Rohde spielte mit Brüdern "Erhängen"

+
Armin Rohde hat früher mit seinen Geschwistern ein gefährliches Hobby verfolgt.

München - Armin Rohde verriet jetzt, dass er früher mit seinen Geschwistern gefährliche Filmszenen nachgespielt hat. Einmal wäre bei dem riskanten Spiel fast eine Tragödie passiert.

Schauspieler Armin Rohde hat als Kind mit seinen drei Geschwistern gefährliche Filmszenen nachgespielt. “Einmal haben wir Erhängen gespielt. Wäre der Ast nicht gebrochen, wäre einer meiner Brüder wohl gestorben“, erzählte der 56-Jährige dem Magazin Focus Schule. “Meine Eltern waren immer froh, wenn wir lebend zurückkamen.“

Eigenen Nachwuchs wollte Rohde nie haben. Dafür fühle er sich nicht reif genug. “Das Maß an Verantwortung würde mich erdrücken - und ich meinen Nachwuchs mit manischer Angst und Fürsorge.“ Außerdem sei er schon von Berufs wegen ein “hochtrainierter Egozentriker“ und teile deshalb Aufmerksamkeit nicht gerne mit anderen.

Die gefährlichsten Stars im Internet

Die gefährlichsten Stars im Internet

dapd

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare