Atze Schröder: So kam er zur Comedy

+
Atze Schröder flüchtete sich vor der Emanzipaton in die Comedy.

Stuttgart - Komiker Atze Schröder hat in einem Interview verraten, wie er den Weg zur Comedy gefunden hat. Drei Frauen haben dazu einiges beigetragen.

Für Komiker Atze Schröder (46) ist seine Karriere letztlich eine Folge von Emanzipation. Diese sei ihm in die Wiege gelegt worden, “weil ich in einem Haushalt mit drei Feministinnen groß geworden bin: Oma, Mutter, Schwester“, sagte er der Zeitung “Sonntag Aktuell“. “Das müssen jetzt alle Deutschen ausbaden - ich konnte mich nur in die Comedy flüchten.“ Seine Mutter sei die wichtigste Frau in seinem Leben, sagte der gebürtige Essener. “Bei mir im Programm immer ein großes Thema.“

Comedy sei für ihn ein “Lebenselixier“, erklärte Schröder. In seinem Job sei Inspiration oft wichtiger als Transpiration. “Im günstigsten Fall kommt beides zusammen“, sagte die Ruhrpott-Ikone. “Ein guter Abend war es für mich immer dann, wenn mein T-Shirt dabei nass wurde. Dann war Leidenschaft dabei.“

dpa

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare