Autounfall: Sorge um Brigitte Nielsen

+
Der "Dschungelcamp"-Einzug von Brigitte Nielsen ist nach dem Autounfall in Gefahr.

Los Angeles - Brigitte Nielsen war in einem Autounfall verwickelt. Dabei soll sie sich einige schwere Verletzungen zugezogen haben. Warum dies Auswirkungen auf das deutsche Fernsehprogramm haben könnte:

Brigitte Nielsen hatte großes Pech. Ein angeblich betrunkener Autofahrer ist von hinten in den Porsche gefahren, in dem die gebürtige Dänin auf dem Beifahrersitz saß. Wie das Promi-Portal TMZ berichtet hat sich Nielsen Verletzungen an Rücken und Hals zugezogen. Sie wurde im Anschluss ins Krankenhaus eingeliefert. Ihr Sprecher ließ verlauten: "Sie hat noch Schmerzen und ist dabei, sich zu Hause zu erholen."

Der Unfall gefährdet aber Nielsens für 2012 geplanten Auftritt im deutschen Fernsehen. Die 48-Jährige sollte nach Angaben der Bild ins "Dschungelcamp" ziehen. Dafür sollte die Ex-Frau von Sylvester Stallone die Rekordgage von 150.000 Euro kassieren. Ob Brigitte Nielsen sich den Ekelprüfungen des Urwalds stellen muss steht nach dem Auffahrunfall in den Sternen.

Die Blondine war zuvor schon bei "Let`s Dance" und "Aus alt mach neu" im deutschen Fernsehen zu sehen.

tz

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare