Babygitter im Hause Rosberg - für den Hund

+
Ihr Hundebaby hält Nico Rosberg und seine Frau auf Trab. Foto: F. Hörhager/Archiv

Berlin (dpa) - Im Hause Rosberg stehen neuerdings Babygitter - allerdings für einen Hundewelpen. Nico Rosberg und Gattin Vivian bekamen zur Hochzeit einen Labrador geschenkt. Und der hält den 29 Jahre alten Formel-1-Piloten und seine Frau ordentlich auf Trab.

"Ich trag' ihn gleich morgens nach dem Aufwachen über der Schulter nach unten, weil er dann nicht sofort lospinkelt", erzählte Rosberg der "Bild"-Zeitung. Der Welpe sei noch weit davon entfernt, stubenrein zu sein.

Und damit er nicht überall hinlaufen kann, wurden Barrieren aufgebaut. "Wir haben in der Wohnung jetzt überall diese Babygitter zwischen den Türen aufgestellt, damit er sich nur in einem bestimmen Bereich bewegen und Chaos erzeugen kann", sagte der in Wiesbaden geborene, aber überwiegend in Monaco lebende Rosberg.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare