Grusel-Besuch im Weißen Haus

So feierten die Obamas Halloween

+
Vor dem Weißen Haus verteilte das US-Präsidentenpaar Süßigkeiten an verkleidete Kinder.

Washington - US-Präsident Barack Obama jagt derzeit vor allem deutschen Staatsbürgern Schrecken ein. Sein Halloween-Empfang vor dem Weißen Haus verlief jedoch fröhlich und nett.

Promis und gewöhnliche Grusel-Fans haben in Amerika Halloween gefeiert. Auch das US-Präsidentenpaar Obama war da keine Ausnahme: Für Barack Obama waren die Feierlichkeiten eine Abwechslung vom politischen Alltag.

Ohne Verkleidung, dafür in legerem schwarzen Pulli und heller Hose gab er zusammen mit Ehefrau Michelle die Rolle eines ganz normalen Elternpaares, das vor dem Weißen Haus Süßigkeiten an kleine Kobolde, Feen und Gespenster verteilte.

„Hi Leute!“, begrüßte Obama die kostümierten Schulkinder aus der Region, die sich brav in einer Reihe aufgestellt hatten, um vom Präsidenten persönlich Süßigkeiten und Kekse überreicht zu bekommen.

Die ganze Welt feiert Halloween: Die schaurigsten Bilder

Oh Schreck! Die ganze Welt feiert Halloween

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare