Moderatorin versucht sich als Redakteurin

Das wird Barbara Schönebergers Frauenzeitschrift

+
So sieht der Titel der ersten Ausgabe der Frauenzeitschrift "BARBARA" aus.

Hamburg - TV-Moderatorin Barbara Schöneberger ist künftig nicht mehr nur in Magazinen zu sehen, sie ist auch an einer neuen Frauenzeitschrift beteiligt.

Die 41-Jährige ist festes Redaktionsmitglied des monatlichen Heftes „Barbara“, das vom 15. Oktober an für 3,80 Euro im Handel zu haben sei, teilte der Verlag Gruner + Jahr am Montag in Hamburg mit. Schönebergers positive Lebenshaltung - „mutig, selbstironisch, unverkrampft und absolut natürlich“ - spiegele sich in dem Magazin wider. Es werde eine neuartige Mischung aus lustigen und ernsthaften Geschichten bringen, „die das Leben erzählt“, hieß es.

Als Chefredakteurin fungiert Brigitte Huber, die auch für die Frauenmagazine der „Brigitte“ aus dem Verlag Gruner + Jahr verantwortlich ist. Zielgruppe des neuen Magazins seien Frauen zwischen 30 und 55 Jahren, „die über ihr nicht ganz perfektes Leben auch einfach mal lachen können“. Die Druckauflage beträgt 380 000 Exemplare.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare