"Bastille Day": Thriller über Anschlag in Paris

+
Idris Elba als Sean Briar in "Bastille Day". Foto: StudioCanal

Berlin (dpa) - Es ist ein Horrorszenario mit beklemmend aktuellem Bezug: In dem Film "Bastille Day" geht eine Bombe im Herzen von Paris hoch. CIA-Agent Sean Briar (Idris Elba) setzt alles daran, die Stadt vor weiteren Anschlägen zu schützen.

Hilfe holt er sich beim genialen Trickbetrüger Michael Mason (Richard Madden), der als letzter mit der Tasche gesehen wurde, in der die Bombe versteckt war. Der rücksichtslose Briar und der clevere Mason ergeben ein gutes Team: Sie entdecken, dass nicht Terroristen Frankreich bedrohen, sondern eine ganz andere Verschwörung. Und die hat ein ungewöhnliches Ziel. "Bastille Day" ist ein ebenso actionreicher und humorvoller Thriller, in dem es nur auf den ersten Blick um Terror in Paris geht. (Bastille Day, USA, Frankreich 2015, 92 Min., FSK ab 16, von James Watkins, mit Idris Elba, Richard Madden, Charlotte Le Bon,

Bastille Day

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare