Beckham sieht Rote Karte beim Kinder-Fußballspiel

+
David Beckham

London - Eigentlich sollte David Beckham (36) wissen, dass man sich besser nicht mit dem Schiri anlegen sollte. Doch beim Besuch eines Kinder-Fußballspiels platzte ihm der Kragen.

Vor dem Team seines Sohnes Romeo (9) in einem Park in Los Angeles hatten jüngere Kinder gespielt. Der frühere englische Nationalmannschaftskapitän schimpfte über eine Elfmeter-Entscheidung. „Ich meinte: "Come on, er ist erst sieben Jahre alt, Schiri, du kannst ihn nicht vom Platz schmeißen", erzählte Beckham im englischen Fernsehen. „Der guckte mich an und sagte:"Doch, kann ich!", zeigte mir auch Rot und verwies mich des Parks.“ Als dann Romeo spielte, sei er hinter dem knapp 20 Meter entfernten Zaun wieder hervorgeschlichen.

Beckham trägt jetzt Jesus an seiner Seite

Beckham trägt jetzt Jesus an seiner Seite

Außerdem erzählte Beckham in der „Jonathan Ross Show“, dass er sich noch weiteren Zuwachs vorstellen könnte. „Wir könnten noch ein oder zwei Kinder kriegen“, sagte der Star des US-Meisters L.A. Galaxy. „Wir denken da jetzt noch nicht dran, aber wenn's passiert: großartig.“

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare