Fußball-Film "Class of '92"

David Beckham drückt auf die Tränendrüse

+
David Beckham wird seine Mutter zu Tränen rühren, glaubt er.

London/Berlin - Der frühere Fußballstar David Beckham (38) ist von der anrührenden Wirkung des Manchester-United-Films „Class of '92“ überzeugt.

Wenn seine Mutter den Streifen sehe, werde sie ein paar Tränen vergießen - da sei er sicher, sagte Beckham am Sonntag bei der Premiere des Films in London. Er kam gemeinsam mit Frau Victoria (39), die später twitterte, sie sei „so, so stolz“, und den drei Söhnen zu der Feier.

Der Film handelt von der erfolgreichen ManUnited-Generation um Beckham in den 1990er Jahren unter Trainer Alex Ferguson. Das sei eine spezielle Zeit gewesen, sagte „Becks“ dem Internetportal „Sky News“. Auch frühere Team-Kollegen wie Paul Scholes und Ryan Giggs kamen zu der Premiere. Beckham hatte seine Karriere als aktiver Fußballer zum Ende der Saison 2012/2013 beendet.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare