Belgiens Ex-Königin Paola hat Herzprobleme

+
Ex-Königin Paola von Belgien muss sich schonen. Foto: Vincenzo Pinto

Brüssel (dpa) - Belgiens Ex-Königin Paola leidet an Herzrhythmusstörungen. Das bestätigte der Königspalast am Freitag zum ersten Mal und klärte damit schon länger bekannte Gesundheitsprobleme der gebürtigen Italienerin auf. Die 78 Jahre alte Fürstin brauche zwar Ruhe, könne aber reisen, auch ins Ausland, so der Palast.

Ende August war bekanntgeworden, dass Paola völlige Ruhe brauche. Sie hatte sich deshalb komplett aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und war nicht - wie ursprünglich geplant - mit ihrem Mann, Ex-König Albert II., zur Kunstbiennale nach Venedig gefahren.

Seit der Abdankung von Albert vor gut zwei Jahren lebt das Paar vergleichsweise zurückgezogen. Albert und Paola führen offiziell immer noch die Titel König und Königin. Belgiens König Philippe ist Paolas ältester Sohn.

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare