Ben Affleck wirbt im US-Senat für Dritte Welt

+
Ben Affleck engagiert sich humanitär. Foto: Andy Rain

Washington (dpa) - Hollywoodstar Ben Affleck (42) hat vor dem Senat in Washington für Entwicklungshilfe für die Dritte Welt geworben - er kam dabei sogar auf Batman.

Der Schauspieler sprach am Donnerstag zusammen mit dem Microsoft-Gründer Bill Gates (59) vor der höchsten Parlamentskammer der USA und ermutigte die Senatoren, mehr Geld für die Ärmsten der Welt zur Verfügung zu stellen. Mit dabei war auch seine Frau Jennifer Garner, wie die "Washington Post" am Freitag dokumentierte.

Affleck erkannte sogar einen alten Bekannten unter den Abgeordneten: Senator Patrick Leahy (74) aus Vermont ist ein großer Batman-Fan und hat in mehreren Verfilmungen Minirollen übernommen - auch an der Seite Afflecks. "Ihre Rolle war geringfügig kleiner als meine, aber Sie gelten als sehr gut", sagte er über seinen "Co-Star".

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare